Pressemitteilung
Bild vergrössern
11.11.2017
Grußwort beim 7. Deutschen Kinderhospizforum
„In Ihrem Grußwort anlässlich des 7. Deutschen Kinderhospizforums, das unter dem Leitspruch gemeinsam-innehalten, gestalten, bewegen stand,
weiter lesen »

Pressemitteilung
Bild vergrössern
21.09.2017
Ingrid Fischbach zu Besuch auf der Palliativstation der Oberbergischen Kliniken
Ingrid Fischbach, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, besuchte heute, auf Einladung von Dr. Carsten Brodesser, Kreisvorsitzender der CDU Oberberg und Bundestagskandidaten, die Palliativstation der Oberbergischen Kliniken Waldbröl.
weiter lesen »

weitere Pressemitteilungen »

Pressearchiv

Archiv: 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003,

17.12.2012
Geschenkgutschein der Taipeh-Vertretung gewonnen
Bild vergrössernEin vorzeitiges Weihnachtsgeschenk konnte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach am Montag in ihrem Wahlkreisbüro übergeben. Frau Agnes Luczak aus Herne hatte im Mai 2012 an einer Berlin-Reise auf Einladung von Ingrid Fischbach teilgenommen, dabei gewann sie bei einer Verlosung in der Vertretung von Taiwan einen Einkaufsgutschein.
weiter lesen »

12.12.2012
Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag
„Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland mittlerweile zum zehnten Mal 30 junge Journalistinnen und Journalisten zwischen 16 und 20 Jahren zu einem Workshop nach Berlin ein. Dieser findet vom 17. bis 23. März in der Hauptstadt statt“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns der Bewerbungsphase.
weiter lesen »

10.12.2012
Auch über 2016 hinaus Perspektiven bieten
„Die Entscheidung der Opel-Geschäftsführung, die Fahrzeugproduktion am Standort Bochum ab 2016 einzustellen, ist der nunmehr letzte Akt in der jahrelangen Tragödie um das heimische Werk. Angesichts der Zugeständnisse, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vergangenen Jahren gemacht haben, sind die Pläne der Geschäftsführung ein harter Schlag für die Bochumer Opelaner“, so äußerte sich die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Bekanntgabe der Schließungspläne am heutigen Montag.
weiter lesen »

22.11.2012
Kinderrechte stehen auf dem Stundenplan
Bild vergrössern„Die Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern der Realschule an der Burg hat mir viel Freude gemacht. Ich konnte beobachten, wie das Thema im Laufe der Debatte die Schüler immer mehr fesselte“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach ihrem Besuch in Eickel anlässlich des UNICEF-Aktionstages zum Thema Kinderrechte.
weiter lesen »

19.11.2012
Nicht am Elterngeld rütteln – Wiedereinstieg in den Beruf erleichtern
Eine Absenkung der Elternzeit auf 12 Monate fordert der Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA), Dieter Hundt. Damit einhergehend soll auch das Elterngeld nur noch 12 Monate gezahlt werden. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

14.11.2012
Motive aus dem Wahlkreis gefunden – Sieger wurden geehrt
Bild vergrössern„Der diesjährige Fotowettbewerb war ein voller Erfolg, es haben sich viele Fotografinnen und Fotografen gemeldet und ihre Bilder eingeschickt. Die Suche nach den drei besten Motiven war schwierig, es waren so viele Bilder dabei, die eine Auszeichnung verdient hätten,“ mit diesen Worten kommentiert die Bundestagesabgeordnete Ingrid Fischbach die Verleihung der ersten drei Preise an die Gewinner des Fotowettbewerbs.
weiter lesen »

12.11.2012
Ingrid Fischbach liest Kindern in Werne vor
Bild vergrössern„Der bundesweite Vorlesetag der Zeitung DIE ZEIT und der Stiftung Lesen ist mittlerweile zu einer festen Institution geworden. Ich habe mich daher sehr gefreut, in diesem Jahr auch in einer Bochumer Kindertageseinrichtung als Lesegast sein zu dürfen,“ so äußerte sich die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Vorlesestunde in der evangelischen Kindertageseinrichtung in der Nörenbergstraße in Bochum-Werne.
weiter lesen »

09.11.2012
Verbesserungen im Gesetzentwurf ermöglichen Zustimmung zum Betreuungsgeld – Auswirkungen im Blick haben!
„Insbesondere in der letzten Woche konnten wir noch wesentliche Verbesserungen in den ursprünglichen Gesetzentwurf zum Betreuungsgeld einarbeiten. Neben der Barauszahlung sind jetzt auch die Einzahlung in eine private Altersvorsorge oder auf ein Bildungskonto möglich, diese Varianten werden mit einem Bonus von 15 Euro im Monat gefördert. Daher habe ich mich letztendlich dafür entschieden, dem Gesetz zuzustimmen. Die Debatte heute im Bundestag hat mir gezeigt, dass ich mit dieser Entscheidung richtig liege. Wenn die Opposition erklärt, dass die Erziehung eines Kindes im familiären Umfeld in den ersten drei Lebensjahren nur mit professioneller Betreuung in aller Regel eine gute Entwicklung des Kindes gewährleistet, dann tritt sie die Erziehungsleistung aller Eltern mit Füßen!“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Abstimmung über das Gesetz zur Einführung eines Betreuungsgeldes im Deutschen Bundestag.
weiter lesen »

09.11.2012
Bewegung und Sport im Wandel des Lebens – Diskutieren Sie mit!
„Auch für ältere Menschen ist viel Bewegung ein unverzichtbarer Baustein für mehr Lebensqualität – ich freue mich daher besonders, dass der Ortsverband Eickel und dieses Thema aufgegriffen und den Dialog darüber eröffnet hat“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach, die in der kommenden Woche über politische Beiträge zu diesem Thema referieren und danach diskutieren wird.
weiter lesen »

26.10.2012
Menschen mit Behinderung im Deutschen Bundestag
Bild vergrössern„Der persönliche Dialog ist unschätzbar für die gemeinsame Arbeit, Sie sind die wichtigsten Ansprechpartner für uns, wenn es um die Belange der Menschen mit Behinderung in unserem Land geht“, mit diesen Worten begrüßte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach die knapp 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der fraktionsübergreifenden Veranstaltung „Menschen mit Behinderung im Deutschen Bundestag“.
weiter lesen »

25.10.2012
Bewerber für den Deutschen Studienpreis 2013 gesucht
„Der Deutsche Studienpreis soll junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dazu ermutigen, den gesellschaftlichen Wert ihrer Forschung selbstbewusst zu vertreten und in die öffentliche Debatte einzubringen. Gesucht sind Dissertationen gesellschaftlich relevanter Themen mit handfesten Ergebnissen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns der Ausschreibungsfrist.
weiter lesen »

19.10.2012
Riester-Produkte dank Beipackzettel künftig besser miteinander vergleichbar - Mehr Transparenz und weniger Bürokratie
Der Bundestag diskutiert am heutigen Freitag in seiner ersten Lesung das Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz, welches die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und FDP eingebracht haben. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

15.10.2012
Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern zügig umsetzen
„Das Kompetenzgerangel innerhalb der Landesregierung ist unerträglich und gefährdet im schlimmsten Fall Menschenleben. Insbesondere ältere Menschen und Kinder würde von einer zügigen Umsetzung der Rauchmelderpflicht für Wohnungen profitieren“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der stockenden Umsetzung innerhalb der NRW Landesregierung.
weiter lesen »

04.10.2012
Entgeltgleichheit gemeinsam voranbringen!
Heute hat das Statistische Bundesamt auf Basis der Verdienststrukturerhebung 2010 mitgeteilt, dass der sogenannte Gender Pay Gap 22 Prozent beträgt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

02.10.2012
Kindertagespflege macht Arbeitgeber attraktiver
„Insbesondere kleine und mittlere Arbeitgeber in Herne sind aufgerufen, die Möglichkeit der Beschäftigung von Tagesmüttern und –vätern zu prüfen. Eine Firma, deren Mitarbeiter ihren Nachwuchs auf diese Weise betreuen lassen kann, gewinnt dadurch deutlich an Attraktivität“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

25.09.2012
Christoph Bußmann macht Praktikum im MdB Büro von Ingrid Fischbach
Bild vergrössern„Die Arbeit im Deutschen Bundestag macht viel Spaß und ist interessant, beim Blick hinter die Kulissen der Parlaments sieht man erst, was alles um die Tätigkeit der Abgeordneten herum geschieht“, so Christoph Bußmann nach einer Woche seines Praktikums im Bundestagsbüro von Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

24.09.2012
Familienpolitik der Union entspricht den Wünschen der Menschen Monitor Familienleben 2012 des BMFSFJ
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder hat am heutigen Montag den „Monitor Familienleben 2012“ vorgestellt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

20.09.2012
Kinder brauchen Zeit - Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie schaffen
Am heutigen Donnerstag findet der 23. Weltkindertag statt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

12.09.2012
Karlsruher Urteil stärkt Parlament und Regierung
„Mit dem heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts haben die Karlsruher Richter die Position der Bundesregierung gestärkt. Zugleich wurde deutlich gemacht, dass ohne die angemessene Beteiligung des Deutschen Bundestages auch künftig keine weiteren Maßnahmen auf den Weg gebracht werden können“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Urteilsverkündung am Mittwoch.
weiter lesen »

06.09.2012
Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten passt in diesem Jahr gut zu Herne
„Auch 2012 wollen die Körber-Stiftung und der Bundespräsident wieder gemeinsam Jugendliche dazu anregen, sich beim Geschichtswettbewerb zu engagieren. In diesem Jahr steht das Thema „Vertraute Fremde. Nachbarn in der Geschichte“ als Leitmotiv über der Veranstaltung“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns der Ausschreibung am 1. September.
weiter lesen »

30.08.2012
Bürgersprechstunden in Sodingen und am Telefon mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger zu ihren Bürgersprechstunden ein.
weiter lesen »

15.08.2012
Einsatz hat sich gelohnt - Projekt „PASST“ wird gefördert
„Das Projekt „PASST – Pädagogische Angebote für Sozialstundenleistende“ des Bochumer Vereins für integrative Arbeit ViA erhält künftig Mittel aus dem XENOS-Programm „Integration und Arbeit“. Ich freue mich sehr über die Entscheidung und wünsche dem Projekt maximalen Erfolg“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der Bekanntgabe der Förderung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.
weiter lesen »

19.07.2012
Motive aus dem Wahlkreis gesucht – erster Preis ist eine Fahrt nach Berlin
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach veranstaltet in diesem Jahr zum ersten Mal einen Fotowettbewerb, gesucht sind die schönsten Motive aus Herne und dem Bochumer Nordosten. Aufgerufen zur Teilnahme sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Herne und dem Bochumer Teil des Wahlkreises 142, das Mindestalter beträgt 16 Jahre.
weiter lesen »

13.07.2012
„Medienpreis Politik 2013“ – Bewerber gesucht
„Der Deutsche Bundestag vergibt im Februar 2013 den mit 5000 Euro dozierten „Medienpreis Politik“. Er zeichnet damit hervorragende publizistische Leistungen der jüngsten Zeit aus, die zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns der Bewerbungsfrist.
weiter lesen »

12.07.2012
Kloster Mor Gabriel durch Urteil im Fortbestand gefährdet
„Das Urteil des Berufungsgerichtes in Ankara ist ein herber Rückschlag für die Bemühungen um den Erhalt des Klosters. Der Richterspruch unterstreicht zugleich in bedenklicher Weise die Schwierigkeiten, denen Christen in der Türkei bei der Ausübung ihres Glaubens unterworfen sind“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der Niederlage des syrisch-orthodoxen Klosters im Rechtstreit um Landbesitzrechte.
weiter lesen »

06.07.2012
Kinderschutz im Internet verbessern
Am 6. Juli 2012 stellen Bundesfamilienministerin Kristina Schröder, der Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder Kurt Beck und der stellvertretende Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder Stanislaw Tillich die Initiative von Bund, Ländern und der Wirtschaft „Sicher online gehen – Kinderschutz im Internet“ vor. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

05.07.2012
Kitabau in Wohngebieten soll künftig leichter werden
„Die Reform des Bauplanungsrechts soll es künftig leichter möglich machen, Kitas in reinen Wohngebieten zu errichten. Genau dort, wo Kinder wohnen, müssen auch Kindertagesstätten gebaut werden können, von dieser Entwicklung wird auch Herne profitieren“ so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der Vorlage des Gesetzentwurfs durch den Bundesverkehrsminister.
weiter lesen »

05.07.2012
Neues Sorgerecht ist Erfolg der Koalition
Die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern verabschiedet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

04.07.2012
Mindestlohn hilft Beschäftigten in der Aus- und Weiterbildung
Das Bundeskabinett hat heute die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) vorgelegte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen für Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen verabschiedet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

29.06.2012
Der Bundestag öffnet auch dieses Jahr wieder seine Pforten – Tag der Ein- und Ausblicke 2012
„Am 09. September haben alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich die Arbeit des Bundestags einmal genauer anzuschauen“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach auf den diesjährigen Tag der Ein- und Ausblicke.
weiter lesen »

21.06.2012
Arbeitssituation für Jugendliche als Grundlage für Diskussion mit der Jungen Union
Bild vergrössern„Insbesondere die Situation jüngerer Arbeitnehmer hat sich in den letzten Jahren verbessert – die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland markiert mittlerweile Bestwerte in Europa“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der Diskussion mit Mitgliedern der Jungen Union aus Herne und Bochum.
weiter lesen »

13.06.2012
Nachricht aus Rüsselsheim macht Mut – Bochumer Opelwerk gewinnt zwei weitere Jahre
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach zeigt sich erfreut über die heutige Entscheidung, dass das Bochumer Opelwerk bis 2016 von Schließung und betriebsbedingten Kündigungen verschont werden soll.
weiter lesen »

13.06.2012
Von der Emscher für vier Tage an die Spree
Bild vergrössern„Auch wenn ich die Besucherinnen und Besucher aus Herne und Bochum diesmal nicht persönlich begrüßen konnte, so habe ich mich im Vorfeld von der Qualität des Programmes überzeugen können.“ So kommentiert die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach den Besuch von 50 Frauen und Männern aus Herne und Bochum in der Hauptstadt.
weiter lesen »

06.06.2012
Neue Wege und bewährte Rezepte gemeinsam im Kampf gegen den Fachkräftemangel
Am Dienstag starteten das BMAS, das BMWi und die Bundesagentur für Arbeit eine Fachkräfteinitiative, um Unternehmen und Fachkräfte über den Fachkräftemangel zu informieren. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

06.06.2012
Herner Ordensfrau soll seliggesprochen werden
„Die Nachricht über die Eröffnung des Seligsprechungsverfahrens für Magdalena Jahn hat mich sehr gefreut. Mit diesem Verfahren erfährt die standhafte Haltung und das bedingungslose Bekenntnis zum Glauben eine entsprechende Würdigung“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Verlautbarung durch den Beauftragten der Deutschen Bischofskonferenz für das Martyrium des 20. Jahrhunderts, Prälat Helmut Moll.
weiter lesen »

01.06.2012
Ausbildungs-Ass 2012 gesucht
„Bereits zum 16. Mal vergibt die Junge Deutsche Wirtschaft –der Zusammenschluss von Wirtschaftsjunioren Deutschlands und Junioren des Handwerks- diesen Preis unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministers für Wirtschaft und Technologie“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns der Bewerbungsfrist.
weiter lesen »

30.05.2012
Qualität ist Schwerpunkt beim Ausbau der Kindertagesbetreuung

weiter lesen »

24.05.2012
Jakob Muth-Preisträger gesucht
„Die UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet Deutschland, ein gemeinsames Lernen behinderter und nicht behinderter Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Gute Beispiele inklusiver Schulen liefern uns die besten Argumente für diesen Weg“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns der Bewerbungsfrist für den Jakob Muth-Preis für inklusive Schulen.
weiter lesen »

16.05.2012
Riester-Versicherungen lassen sich künftig besser vergleichen
Das Institut für Transparenz in der Altersvorsorge (ITA) hat in dieser Woche eine Untersuchung zur Riester-Rente vorlegt, die vor zehn Jahren eingeführt wurde. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

15.05.2012
Ausbau der Kindertagesbetreuung ist gesamtgesellschaftliches Ziel
Am 15. Mai 2012 findet der Internationalen Tag der Familie statt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Der Internationale Tag der Familie nimmt die Belange von Eltern und Kindern in den Fokus. Nach wie vor ist eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf eines der zentralen Anliegen von Müttern und Vätern in Deutschland.
weiter lesen »

15.05.2012
Stipendiatinnen und Stipendiaten für das 30. Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) gesucht
„Der Deutsche Bundestag vergibt im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms im nächsten Programmjahr 2012/2013 voraussichtlich 360 Stipendien für ein Austauschjahr in den USA. Dieses gemeinsame Programm vom Deutschen Bundestag und dem amerikanischen Kongress besteht bereits seit mehr als 25 Jahren. Ab sofort können sich Schülerinnen, Schüler sowie junge Berufstätige dafür bewerben“, mit diesen Worten erläutert die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach den Beginn der Bewerbungsfrist.
weiter lesen »

11.05.2012
Bürgersprechstunde in Eickel mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, dem 15. Mai, zu ihrer Bürgersprechstunde ein.
weiter lesen »

10.05.2012
Politik erleben für junge Unternehmer/-innen- Ingrid Fischbach schafft Transparenz
Bild vergrössern„Ich habe mich sehr gefreut, die Bochumer Wirtschaftsjuniorin Anja Lademacher für eine Woche als Gast in meinem Bundestagsbüro aufnehmen zu können. Die Vertiefung und Gewinnung von Eindrücken aus dem oft sehr unübersichtlichen Berliner Politikbetrieb stand dabei im Mittelpunkt. Hier mehr Transparenz zu schaffen, ist oberstes Ziel bei dem Austausch zwischen Vertretern von Wirtschaft und Politik“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Aufenthaltes der Wirtschaftsjuniorin in der Hauptstadt-
weiter lesen »

09.05.2012
Nachwuchsförderung ist bei Dachser Chefsache
Bild vergrössern„Das Logistikunternehmen Dachser hat die Nachwuchsförderung zur Chefsache gemacht. Bernhard Simon, Sprecher der Dacher Geschäftsleitung und Leiter des Ressorts Corporate Development, Human Resources, Marketing & Sales kümmert sich intensiv um die Ausbildung von Fachkräften“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach dem Besuch bei der Herner Niederlassung des Logistikanbieters.
weiter lesen »

09.05.2012
Frühe Hilfe für die Kleinsten kommt aus Bochum
Bild vergrössern„Die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet leistet einen unverzichtbaren Beitrag für die Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen vor Ort. Insbesondere liegt der Fokus auf der Betreuung der Kinder vor dem ersten Lebensjahr, diese Phase ist entscheidend für die weitere Entwicklung“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

08.05.2012
Elterngeldvollzug vereinfachen
Anlässlich der im Deutschen Bundestag stattgefundenen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vereinfachung des Elterngeldvollzuges erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach, MdB: „Ich begrüße, dass Eltern zukünftig das Elterngeld schneller erhalten.“
weiter lesen »

04.05.2012
Freiberufliche Hebammen unterstützen Bei Gehaltsverhandlungen deutlich besser stellen
Am 5. Mai findet der Internationale Hebammentag statt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

04.05.2012
Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Schulsportpreis
„Zum Gewinn des Deutschen Schulsportpreises gratuliere ich der Hans-Tilkowski-Schule sehr herzlich. Mit der Verleihung wird das große Engagement der Schule im sportlichen Bereich nun auch deutschlandweit angemessen gewürdigt“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der am Freitag vollzogenen Preisverleihung in der NRW-Landesvertretung in Berlin.
weiter lesen »

03.05.2012
Buntes Hauptstadtprogramm für Besucher aus dem Wahlkreis
Bild vergrössern„Ich freue mich sehr, auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe von politisch interessierten Besucherinnen und Besuchern in der Hauptstadt begrüßen zu können“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach dem Gespräch mit den Gästen aus Herne und Bochum im Paul-Löbe-Haus.
weiter lesen »

26.04.2012
Kita-Ausbau überfordert Rot-Grüne Landesregierung
Zur Ankündigung von NRW-Familienministerin Ute Schäfer, zum kommenden Kindergartenjahr ab dem 1. August 16.000 neue Plätze für Kinder unter drei Jahren schaffen zu wollen, erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

29.03.2012
Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Eickel besuchen den Bundestag
Bild vergrössern„Als ehemalige Schülerin des Gymnasiums Eickel habe ich mich sehr gefreut, dass ich diese große Gruppe aus den Jahrgängen 11 und 12 hier im Deutschen Bundestag begrüßen konnte“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach dem Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern im Paul-Löbe-Haus.
weiter lesen »

27.03.2012
Fünf weitere Herner Kitas im Bundesprogramm „Frühe Chancen“
„Sprachförderung ist ein zentraler Bereich der frühen Bildung, da sprachliche Fähigkeiten grundlegend sind für Bildung und Lebenschancen. Was hier verpasst wird, kann später nur schwer wieder aufgeholt werden. Ich freue mich daher sehr, dass weitere fünf Kitas in Herne in das Bundesprogramm „Frühe Chancen“ aufgenommen worden sind“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

23.03.2012
Entgeltgleichheit ist ein beachtlicher Wirtschaftsfaktor
Bild vergrössernAm 23. März 2012 findet der Equal Pay Day, der internationale Aktionstag für die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen, statt.
weiter lesen »

23.03.2012
„Handeln für den Handel“ – Ingrid Fischbach diskutiert Lösungsansätze mit Experten
Bild vergrössern„Einkaufen in Herne 2012“, so lautete der Untertitel zu dem Gespräch, das die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach mit Elisabeth Röttsches, Vorsitzende der IG-City Herne, Susanne Brähmer, Hauptgeschäftsführerin des Einzelhandelsverbandes Ruhr-Lippe, Gerd Pieper, Inhaber der gleichnamigen Stadtparfümerie sowie Jens Rohlfink, 2. Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wanne-Mitte führte.
weiter lesen »

23.03.2012
Entgeltgleichheit ist ein beachtlicher Wirtschaftsfaktor
Am 23. März 2012 findet der Equal Pay Day, der internationale Aktionstag für die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen, statt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

22.03.2012
Kindererziehungsleistungen anerkennen
Im Rahmen des Rentenpakets der Bundesregierung werden derzeit unterschiedliche Akzentsetzungen diskutiert. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

21.03.2012
Anerkennungsgesellschaft stärken – Engagement belohnen
„Über 23 Millionen Menschen in Deutschland setzen sich aktiv für die Gesellschaft ein, die Verleihung des Deutschen Engagementpreises soll diesen Einsatz würdigen und die Motivation für weitere Taten steigern“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns der Nominierungsfrist für diese Auszeichnung.
weiter lesen »

18.03.2012
Überzeugendes Votum für den neuen Bundespräsidenten zeugt von großem Vertrauen
"Die Wahl von Joachim Gauck zum neuen Bundespräsidenten zeigt deutlich, von welch breitem Konsens das neue Staatsoberhaupt getragen wird. Das überzeugende Votum der Bundesversammlung zeugt von dem großen Vertrauen, das unser Land in Joachim Gauch setzt", so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses.
weiter lesen »

14.03.2012
Rot-Grünes Minderheitenexperiment in NRW gescheitert
„Mit der heutigen Abstimmungsniederlage zum Haushaltsentwurf ist das Experiment der Rot-Grünen Minderheitsregierung von Hannelore Kraft grandios gescheitert. Zügige Neuwahlen sind jetzt die einzig richtige Entscheidung“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach dem Votum der Parlamentarier im Düsseldorfer Landtag am Mittwoch Mittag.
weiter lesen »

14.03.2012
Zeitpolitik für Familien unerlässlich!
Das Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung den Achten Familienbericht beschlossen, der aus dem Bericht der unabhängigen Sachverständigenkommission „Zeit für Familie. Familienzeitpolitik als Chance einer nachhaltigen Familienpolitik“ und der Stellungnahme der Bundesregierung besteht. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

13.03.2012
CeBIT 2012 – Wahlkreis, Honigtöpfe und Vorstandsvorsitzender
Bild vergrössern„Auch der diesjährige Besuch auf der CeBIT war wieder ein Erlebnis. Neben Bochumer IT-Unternehmen, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung konnte ich mich auch am Stand der Deutschen Telekom über innovative Neuerungen informieren“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach ihrem Rundgang über das Messegelände.
weiter lesen »

09.03.2012
Mond von Wanne-Eickel leuchtet jetzt auch in Berlin
Bild vergrössern„Über das Geschenk meines Berliner Teams habe ich mich außerordentlich gefreut. Das Lied „Der Mond von Wanne-Eickel“ ist ein Symbol für Heimat und Kindheitserinnerung zugleich für mich“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach beim Anbringen des Rahmens mit der Single LP an der Wand ihres Berliner Büros.
weiter lesen »

09.03.2012
Innovationspreis für den öffentlichen Dienst – Bewerber gesucht
„Unter dem Motto „Öffentlicher Dienst: Ideen für alle“ schreibt der Deutsche Beamtenbund auch in diesem Jahr wieder seinen Innovationspreis aus. Angehörige der Verwaltung sind daher aufgerufen, sich um den mit 50.000 Euro dotierten Preis zu bewerben“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

08.03.2012
Gleichstellung nicht nur am Weltfrauentag ein Thema
Bild vergrössern„Nicht nur am Weltfrauentag müssen wir das Thema Gleichstellung im Auge behalten, heute ist es aber ganz besonders wichtig. Ich freue mich daher über die zahlreichen Veranstaltungen, die sich im Deutschen Bundestag und in der CDU/CSU-Fraktion mit der Situation von Frauen in unserer Gesellschaft beschäftigen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März.
weiter lesen »

02.03.2012
Ideen für die Bildungsrepublik gesucht
„Viele Menschen in Deutschland engagieren sich mit großem Einsatz dafür, dass Kinder und Jugendliche auf ihrem individuellen Bildungsweg begleitet und gefördert werden. Der Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ soll dieses Engagement sichtbar machen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Bewerbungsstartes der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“.
weiter lesen »

23.02.2012
Breite Produktpalette und gute Personalpolitik
Bild vergrössern„Die Vielzahl und die Einsatzmöglichkeiten der am Evonik-Standort Herne hergestellten Produkte haben mich stark beeindruckt. Sowohl für die Herstellung von Armaturenbrettern als auch für den Bau von Parkgaragen liefert das Spezialchemieunternehmen die nötigen Rohstoffe“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach dem Besuch des Firmengeländes an der Herzogstraße.
weiter lesen »

22.02.2012
Kandidaten für den Deutschen Bürgerpreis 2012 gesucht
"Das Gremium des Deutschen Bürgerpreises sucht auch in diesem Jahr Bürger, die ihren Mitmenschen durch ehrenamtliche Tätigkeiten im Alltagsleben zur Hand gehen, sie fördern und ihnen Perspektiven aufzeigen", so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Bewerbungsstarts für den Deutschen Bürgerpreis 2012.
weiter lesen »

17.02.2012
Rücktritt von Christian Wulff war überfällig
„Der heutige Rücktritt von Christian Wulff war ein überfälliger Schritt, mit der Beantragung der Aufhebung seiner Immunität durch die Staatsanwaltschaft ist eine letzte Grenze überschritten worden. Das höchste Staatsamt darf keine solche Beschädigung erfahren“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Rücktrittserklärung des Bundespräsidenten.
weiter lesen »

16.02.2012
Bürgersprechstunde in Herne mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, dem 22. Februar 2012, zu einer Bürgersprechstunde ein.
weiter lesen »

14.02.2012
Familien und Kinderlose nicht gegeneinander ausspielen!
Ein aktueller Vorschlag sieht eine zusätzliche Abgabe für Kinderlose zur Stabilisierung der Pflege- und Krankenversicherung vor. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

13.02.2012
Erfolg für Mutter-Kind-Kuren
„Nach langen und intensiven Verhandlungen ist es dem GKV-Spitzenverband, dem Müttergenesungswerk und dem Bundesverband Deutscher Privatkliniken endlich gelungen, Verbesserungen bei der Bewilligungspraxis von Mutter-Kind- Kuren durchzusetzen.“ Dies erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der in dieser Woche erzielten Verständigung auf eine verbesserte und überarbeitete Fassung der Begutachtungs-Richtlinie Vorsorge und Rehabilitation sowie Umsetzungsempfehlungen.
weiter lesen »

10.02.2012
Bürgersprechstunde in Wanne mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, dem 16. Februar, zu ihrer Bürgersprechstunde ein.
weiter lesen »

09.02.2012
Städtebauförderung hat Herne positiv verändert
Bild vergrössern„Die Bundesmittel für den Städtebau haben das Gesicht unserer Stadt positiv verändert. Eine große Anzahl von Projekten in vielen Stadtteilen hat von der Förderung profitiert,“ so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach einem Gespräch mit dem zuständigen Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Andreas Scheuer MdB.
weiter lesen »

08.02.2012
Schallende Ohrfeige für die Belegschaft
„Die Überlegungen bei General Motors, das Opel-Werk in Bochum schließen zu wollen, sind eine schallende Ohrfeige für die dortige Belegschaft, denn die Bochumer Opelaner haben in den vergangenen Jahren bereits harte Einschnitte hinnehmen müssen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach ersten Berichten über geplante Einspardiskussionen im Opel-Mutterkonzern.
weiter lesen »

07.02.2012
Kreative Ideen gegen rechte Gedanken
„Jugendliche aus Herne im Alter zwischen 14 und 20 Jahren sind –entweder einzeln oder als Gruppe bzw. Schulklasse- aufgerufen, sich am Schülerwettbewerb gegen Rechtsextremismus zu beteiligen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der Vorstellung des Wettbewerbskonzeptes durch das Bundesjustizministerium.
weiter lesen »

01.02.2012
Konjunkturprogramm abgeschlossen – Hauptbahnhof in Wanne-Eickel hat vom Geld aus dem Bund profitiert
„Der Hauptbahnhof von Wanne-Eickel hat sehr vom Geld aus den Konjunkturprogrammen des Bundes profitiert, dies wird für die Reisenden auf dem Bahnsteig sehr deutlich sichtbar“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach Abschluss der bundesweiten dreijährigen Planungs- und Bauzeit.
weiter lesen »

30.01.2012
Leserbrief von Ingrid Fischbach MdB zum WAZ-Artikel „Plädoyer für Abriss“ vom 29. Januar 2012
Der Chor derer, die für einen Abriss des „Krummen Hundes“ plädieren, wird lauter, dies vermeldete die WAZ in den vergangenen Tagen.
weiter lesen »

27.01.2012
Arbeitsplatzsicherheit als oberstes Gebot- keinen Rotstift als Einstandgeschenk mitbringen
„Eine mögliche Übernahme von ThyssenKrupp Nirosta durch Outokumpu darf nicht zu Lasten der Arbeitsplätze vor Ort gehen. Der Standort Bochum ist keine Verhandlungsmasse, sondern er muss auch weiterhin Sicherheit für Hunderte von Arbeitnehmern und deren Familien geben“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der Kundgebung zum Kampf um die Arbeitsplatzsicherheit am 27. Januar in Bochum.
weiter lesen »

26.01.2012
Kinderarmut weiter reduzieren – Krippenausbau forcieren
Laut einer Analyse der Bundesagentur für Arbeit ist in den vergangenen fünf Jahren die Zahl der Kinder, die von Hartz IV leben müssen, deutlich gesunken. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

20.01.2012
Besuch bei einem Wachstumskandidaten
Bild vergrössern„Die Firma Decathlon ist mit ihrer fast 7000 Quadratmeter großen Filiale zu einer Institution in Herne geworden. Umso mehr freue ich mich, dass noch Wachstumspläne verwirklicht werden sollen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach beim Besuch der Sportartikelkette an der Holsterhauser Straße.
weiter lesen »

 

Archiv: 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003,