Pressemitteilung
Bild vergrössern
11.11.2017
Grußwort beim 7. Deutschen Kinderhospizforum
„In Ihrem Grußwort anlässlich des 7. Deutschen Kinderhospizforums, das unter dem Leitspruch gemeinsam-innehalten, gestalten, bewegen stand,
weiter lesen »

Pressemitteilung
Bild vergrössern
21.09.2017
Ingrid Fischbach zu Besuch auf der Palliativstation der Oberbergischen Kliniken
Ingrid Fischbach, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, besuchte heute, auf Einladung von Dr. Carsten Brodesser, Kreisvorsitzender der CDU Oberberg und Bundestagskandidaten, die Palliativstation der Oberbergischen Kliniken Waldbröl.
weiter lesen »

weitere Pressemitteilungen »

Pressearchiv

Archiv: 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003,

11.12.2015
Frühe Weihnachtsbescherung aus Taiwan
Bild vergrössern„Ich freue mich sehr, dass das Losglück 2015 in der Berliner Taipeh Vertretung wieder zwei Gewinner aus meinen Besuchergruppen getroffen hat. Geschenke zur Weihnachtszeit sind immer eine besonders schöne Geste. Gerne habe ich die Gelegenheit genutzt und die Preise persönlich überreicht“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach bei der Übergabe der Geschenke aus der Los-Tombola.
weiter lesen »

04.12.2015
Werbung für Weihnachtsbriefmarken – jeder Brief eine gute Tat
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat an der offiziellen Präsentation der Weihnachtsbriefmarken für das Jahr 2015 teilgenommen. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Herr Michael Meister MdB, stellte diese ganz besonderen Briefmarken in Berlin der Öffentlichkeit vor.
weiter lesen »

04.12.2015
Bürgersprechstunde am Telefon mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger ein, sich anlässlich ihrer Telefonsprechstunde an sie zu wenden. Am Donnerstag, den 10. Dezember 2015, steht sie zwischen 11:00 Uhr und 12:30 Uhr unter der Telefonnummer 02325/585862 für Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.
weiter lesen »

30.11.2015
Wettbewerb zum Richeza-Preis 2016
Seit 2009 verleiht die Landesregierung den Richeza-Preis für herausragende Verdienste um die deutsch-polnische Verständigung. Der Richeza-Preis trägt den Namen der aus rheinischem Adelsgeschlecht stammenden polnischen Königin Richeza, die im 11. Jahrhundert an Rhein und Ruhr als wohltätige Stifterin wirkte. Mit der Auszeichnung drückt das Land Nordrhein-Westfalen seine besondere, historisch begründete und bis heute intensive Verbundenheit mit Polen aus und leistet einen Beitrag zur weiteren Stärkung und Vertiefung der deutsch-polnischen Beziehungen.
weiter lesen »

27.11.2015
Ingrid Fischbach: Bundeshaushalt 2016 ist wichtiges Signal für Kommunen
Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Freitag den Bundeshaushalt 2016 beschlossen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

25.11.2015
Integration mit Durchschlagskraft – Ingrid Fischbach trifft Arthur Abraham
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat in Berlin Arthur Abraham, den amtierenden WBO-Weltmeister im Supermittelgewicht, bei einem gemeinsamen Boxtraining mit 40 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen getroffen.
weiter lesen »

20.11.2015
Das größte Vorlesefest Deutschlands
Bild vergrössernEr gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und haben in diesem Jahr bereits zum 12. Mal zum Bundesweiten Vorlesetag am 20. November eingeladen.
weiter lesen »

13.11.2015
Endlich auf dem Weg: der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff
Am heutigen Freitag hat der Deutsche Bundestag in zweiter und dritter Lesung das Zweite Pflegestärkungsgesetz verabschiedet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit Ingrid Fischbach: „Mit diesem Gesetz wird endlich ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff und gleichzeitig ein neues Begutachtungsinstrument eingeführt. Mit dem neuen Begutachtungsinstrument können wir die Beeinträchtigungen und die vorhandenen Fähigkeiten von Pflegebedürftigen genauer erfassen und zielgerichtet dort helfen, wo es am nötigsten ist. Wir machen Schluss mit der unterschiedlichen Berücksichtigung körperlicher Beeinträchtigungen einerseits und psychischer bzw. geistiger Beeinträchtigungen andererseits, wie zum Beispiel bei einer dementiellen Erkrankung. Alle Pflegebedürftigen erhalten künftig gleichberechtigt Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung. Statt drei Pflegestufen wird es künftig fünf Pflegegrade geben.“
weiter lesen »

05.11.2015
Deutscher Bundestag verabschiedet zwei gesundheitspolitische Großprojekte
Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag in zweiter und dritter Lesung sowohl das Krankenhausstrukturgesetz als auch das Hospiz- und Palliativgesetz verabschiedet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

21.10.2015
Organpaten-Preis 2016 – Organspende. Entscheiden – und darüber reden!
Unter dem Motto „Organspende. Entscheiden – und darüber reden!“ vergibt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zusammen mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) den Organpaten-Preis 2016 mit einem Preisgeld von insgesamt 27.000 €. Ziel des Wettbewerbs soll sein, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger, Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte, die mit der Versorgung von Patienten befasst sind, mit dem Thema Organspende auseinandersetzen und ein größeres Verständnis und eine höhere Auseinandersetzung dafür entwickeln.
weiter lesen »

15.10.2015
Berlin ist immer eine Reise wert
Bild vergrössernDiese Erfahrung machten jetzt auch 50 Herner und Bochumer Bürgerinnen und Bürger. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Ingrid Fischbach besuchten diese jetzt die Bundeshauptstadt. Ein abwechslungsreiches Programm führte die Besucher unter anderem ins Abgeordnetenhaus von Berlin und in den Bundestag. Dort trafen sich die Teilnehmer mit der Christdemokratin. Stimmen der Besucher ließen verlauten: „Vieles ist jetzt durchschaubarer geworden. Jetzt kann ich manches besser verstehen.“
weiter lesen »

07.10.2015
Informeller Rat der EU-Gesundheitsminister in Luxemburg
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat die deutsche Delegation am Informellen Treffen der EU-Gesundheitsminister in Luxemburg geleitet. Die Sitzung wurde von der luxemburgischen Gesundheitsministerin Lydia Mutsch moderiert, auf der Tagesordnung standen unter anderem die Themen Demenzerkrankungen und Reduzierung von Transfettsäuren in Lebensmitteln.
weiter lesen »

02.10.2015
Eine alkoholfreie Schwangerschaft – dem Kind zuliebe
In Deutschland werden jährlich mindestens 12.000 Kinder mit fetalen Störungen geboren, die auf den Konsum von Alkohol während der Schwangerschaft zurückzuführen sind. Die Kinder leiden täglich unter körperlichen, kognitiven und sozialen Einschränkungen.
weiter lesen »

01.10.2015
Betreuungskräfte in der Pflege erhalten mehr Geld
Betreuungskräfte von dementen Personen in Pflegebetrieben, Alltagsbegleiter sowie Assistenzkräfte erhalten ab dem 1. Oktober 2015 den bundesweiten Mindestlohn für die Pflegebranche. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

01.10.2015
Zu viele wertvolle Lebensmittel landen im Müll
Unternehmen, Privatpersonen, Kommunen, Verbände, Schulklassen, soziale Einrichtungen oder Bürgerinitiativen können sich ab sofort mit ungewöhnlichen Geschäftsideen, Innovationen und Projekten zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen für den Zu gut für die Tonne! Bundespreis bewerben. Darauf weist die Herner Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hin.
weiter lesen »

22.09.2015
Verbraucherthemen im Fokus
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat in ihrer Funktion als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit den Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) besucht. Dabei diskutierte sie mit vzbv-Vorstand Klaus Müller über aktuelle Querschnittsthemen zwischen Gesundheitspolitik und Verbraucherschutz.
weiter lesen »

04.09.2015
Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach übernimmt Schirmherrschaft über „Klartext reden!“-Eltern-Workshops in der Region Herne/Bochum
Bild vergrössernIngrid Fischbach (MdB) wird Schirmherrin über Eltern-Informationsveranstaltungen der Initiative „Klartext reden!“ in der Region Herne/Bochum und unterstützt damit die Alkoholprävention in Familien. Am 10. September und 27. Oktober 2015 findet jeweils ein „Klartext reden!“-Eltern-Workshop an der Erich-Fried-Gesamtschule in Herne sowie an der Willy-Brandt-Gesamtschule Bochum statt.
weiter lesen »

02.09.2015
Bundeswettbewerb „Gesund älter werden in der Kommune – bewegt und mobil“
Unter dem Motto „Gesund älter werden in der Kommune – bewegt und mobil“ sucht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zusammen mit dem Verband der Privaten Krankenviersicherung und den Kommunalen Spitzenverbänden nach den besten kommunalen Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention für ältere Menschen. Ziel des Wettbewerbs soll u.a. sein, diese kommunalen Strategien einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Es stehen Preisgelder in Höhe von insgesamt 60.000 € zur Verfügung.
weiter lesen »

27.08.2015
Wahl der geeigneten Kurklinik: Stärkung der Rechte von Müttern und Vätern
Anlässlich des neuen Gesetzes zur Stärkung und Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VSG) erklärt MdB Ingrid Fischbach: „Das Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung stärkt die Rechte von Müttern und Vätern bei der Wahl einer Kurklinik. Somit wird den individuellen Anforderungen der Versicherten hinsichtlich Mutter-Kind- und Vater-Kind-Kurmaßnahmen Rechnung getragen. Krankenkassen stehen demnach in der Pflicht, das Wunsch- und Wahlrecht der Menschen zu berücksichtigen und eine eventuelle Ablehnung einer Wunschklinik sorgfältig zu begründen.“
weiter lesen »

20.08.2015
Sauberes Wasser in Kalifornien - so wird´s gemacht
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat in ihrer Funktion als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit während eines Aufenthaltes in den Vereinigten Staaten von Amerika das Back Bay Center in Newport Beach besucht.
weiter lesen »

20.08.2015
Notaufnahme beeindruckt Ingrid Fischbach
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat in ihrer Funktion als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit während eines Aufenthaltes in den Vereinigten Staaten von Amerika das LAC+USC Medical Center in Los Angeles besucht.
weiter lesen »

20.08.2015
Fischbach informiert sich über Behandlung von Brandverletzungen
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat in ihrer Funktion als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit während eines Aufenthaltes in den Vereinigten Staaten von Amerika das LAC+USC Medical Center in Los Angeles besucht.
weiter lesen »

20.08.2015
County of Los Angeles begrüßt Ingrid Fischbach
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat in ihrer Funktion als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit während eines Aufenthaltes in den Vereinigten Staaten von Amerika das LAC+USC Medical Center in Los Angeles besucht.
weiter lesen »

14.08.2015
Tag der Ein- und Ausblicke im Deutschen Bundestag
Am Sonntag, 6. September 2015, lädt der Deutsche Bundestag zum Tag der offenen Tür ein. Besucherinnen und Besucher können an diesem Tag Abgeordneten am Ort ihres Wirkens in Berlin begegnen und sich dort über die Arbeitsweise des Parlaments, den Arbeitsalltag der Abgeordneten und der Bundestagsverwaltung informieren.
weiter lesen »

12.08.2015
Zweite Stufe der Pflegereform auf den Weg gebracht
Das Bundeskabinett hat heute die zweite Stufe der Pflegereform, den Entwurf des Pflegestärkungsgesetzes II, verabschiedet. Hierzu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

30.07.2015
Special Olympics Weltspiele in Los Angeles eröffnet
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat an der Eröffnungsveranstaltung der Special Olympics Weltspiele für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung in Los Angeles teilgenommen. Als Vertreterin der Bundesregierung unterstützte sie besonders die teilnehmenden deutschen Sportlerinnen und Sportler. Am ersten Wettkampftag hatte sie Gelegenheit, die Schwimm- und Leichtathletikwettbewerbe zu besuchen. Dabei konnte sich Ingrid Fischbach bereits über die erste Silbermedaille für Deutschland freuen, die im 10.000 Meter Lauf gewonnen wurde.
weiter lesen »

22.07.2015
Startschuss für die Aktion "CVJM bewegt"
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach unterstützt die Aktion des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) "CVJM bewegt". Gemeinsam mit Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, Paralympics-Siegerin Kirsten Bruhn und dem CVJM Präses Karl-Heinz Stengel nahm sie am Eröffnungsempfang in Berlin teil und überbrachte die Botschaften der Bundesregierung für diese Veranstaltung.
weiter lesen »

16.07.2015
Ingrid Fischbach vertritt Deutschland bei der EPSCO-Ratssitzung in Luxemburg
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat in ihrer Funktion als Parlamentarische Staatssekretärin für die Bundesregierung am Rat der EU-Gesundheitsminister (EPSCO) in Luxemburg teilgenommen.
weiter lesen »

03.07.2015
Startschuss für ElterngeldPlus
Alle Eltern, deren Kinder ab dem 1. Juli 2015 geboren wurden/werden, können jetzt vom neuen ElterngeldPlus profitieren. Zum Startschuss für einen weiteren Schritt zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Dieser weitere Baustein ermöglicht es vielen Eltern, mehr für ihr Kind da zu sein, aber gleichzeitig Verantwortung im Beruf zu übernehmen. Wie beim bisherigen Elterngeld ersetzt das ElterngeldPlus einen Teil des wegfallenden Einkommens. Auf diese Weise können Mütter und Väter nun Elterngeldbezug und Teilzeitarbeit besser miteinander kombinieren und so ihr Elterngeldbudget besser ausschöpfen.“
weiter lesen »

26.06.2015
Ein Modellprojekt zum Nachahmen empfohlen!
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach und der Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters, Stadtrat Peter Neumann-van Doesburg, besuchten kürzlich den Herner Familien- und Krankenpflegeverein (fuk). Der Geschäftsführende Vorstand Kai Kittel sowie die Steuerungsmitglieder Lisa Breil und Martina Pohl berichteten über das 31 Monate andauernde Modellprojekt „Gute Arbeit Leben – Attraktive Arbeitsplätze in der Gesundheitswirtschaft“ in der Theorie und praktischen Umsetzung vor Ort. In der nachfolgenden Diskussion wurde deutlich, dass trotz der vielversprechenden politischen Impulse und den kreativen Initiativen der Einrichtungen im Gesundheitswesen, wie z. B. das erwähnte Modellprojekt, keine Verschnaufpause möglich ist, wenn man die junge Generation für einen Pflegeberuf begeistern will.
weiter lesen »

25.06.2015
Gäste aus Herne und Bochum schnuppern Hauptstadtluft
Bild vergrössern„Das Programm für die Besucherinnen und Besucher aus dem Wahlkreis hat auch bei diesem Termin wieder einige Höhepunkte enthalten - der Besuch des Deutschen Bundestages ist schon etwas Besonderes“, so Ingrid Fischbach nach der Begegnung mit 50 interessierten Herner und Bochumer Bürgerinnen und Bürgern, die auf Einladung der Bundestagsabgeordneten eine viertätige Berlinfahrt absolvieren konnten.
weiter lesen »

19.06.2015
Bürgersprechstunde mit Ingrid Fischbach, MdB
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger zu ihrer Bürgersprechstunde ein. Am Freitag, den 26. Juni 2015, steht sie zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr im Wahlkreisbüro in der Wilhelmstraße 2 in 44649 Herne für Gespräche und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer Rat sucht oder Informationen zu aktuellen politischen Themen wünscht, ist ebenso willkommen wie die Bürger, die der Abgeordneten Anregungen mit auf den Weg geben wollen.
weiter lesen »

18.06.2015
Präventionsgesetz fördert Gesundheit auch in Herner und Bochumer Lebenswelten
Anlässlich der abschließenden Lesung des Präventionsgesetzes im Deutschen Bundestag erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: "Das Präventionsgesetz stärkt die Grundlagen dafür, dass die Sozialversicherungsträger gemeinsam mit Ländern und Kommunen Prävention und Gesundheitsförderung für alle Altersgruppen und in allen Lebensbereichen gestalten können. Denn Prävention und Gesundheitsförderung müssen dort stattfinden, wo Menschen einen großen Teil ihrer Zeit verbringen, z.B. in Kindertageseinrichtungen, Schulen, Betrieben und stationären Pflegeeinrichtungen. Aber auch betriebliche Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz werden enger verknüpft sowie Früherkennungsuntersuchungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen weiterentwickelt. "
weiter lesen »

12.06.2015
Bund verdoppelt Soforthilfe für Flüchtlinge Ingrid Fischbach warnt Landesregierung vor "klebrigen Fingern"
Insgesamt 108 Millionen Euro stellt die unionsgeführte Bundesregierung allein den Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen für die Unterbringung von Flüchtlingen zusätzlich zur Verfügung.
weiter lesen »

12.06.2015
Versorgungsstärkungsgesetz stärkt die Rechte von Patientinnen und Patienten in Herne und Bochum
Anlässlich der Verabschiedung des Versorgungsstärkungsgesetzes durch den Deutschen Bundestag in dieser Woche erklärt die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Ingrid Fischbach: "Ziel des Versorgungsstärkungsgesetzes ist es, eine gut erreichbare Versorgung der Patientinnen und Patienten auf hohem Niveau sicherzustellen. Um dieses Ziel zu verwirklichen, wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt. Diese Ergebnisse werden auch den Menschen in Herne zugute kommen."
weiter lesen »

12.06.2015
Entbürokratisierung in der Pflege – Ein Modell mit Zukunft
Bild vergrössernGemeinsam mit der Senioren Union und der Frauen Union der CDU-Herne hat die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Ingrid Fischbach zu einem gesundheitspolitischen Themenabend "Entbürokratisierung in der Pflege" in das Pflegezentrum Curanum eingeladen. Friedhelm Rink, einer der Urheber des im Gesundheitsministerium erarbeiteten Entbürokratisierungsmodells, erläuterte vor den interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern die Inhalte und Chancen dieses Vorhabens.
weiter lesen »

03.06.2015
Taiwan Fellowship-Stipendienprogramm 2015
Anlässlich des diesjährigen Stipendienprogramms der Regierung der Republik China (Taiwan) möchte Ingrid Fischbach, MdB, auf seine Existenz aufmerksam machen und mögliche Bewerberinnen und Bewerber aus dem Wahlkreis dazu aufrufen, sich zu bewerben.
weiter lesen »

01.06.2015
Tag der kleinen Forscher 2015
Rund um den 23. Juni sind Kitas, Horte und Grundschulen in Herne dazu aufgerufen, sich am "Tag der kleinen Forscher 2015" zu beteiligen. Motto der Entdeckungsreise von Mädchen und Jungen ist „Wie wollen wir leben?“. Die Kinder werfen einen Blick in Räume und Häuser, Städte und Gemeinden, um dann in die Welt von morgen zu blicken.
weiter lesen »

29.05.2015
Gäste aus Herne und Bochum schnuppern Hauptstadtluft
Bild vergrössern„Das Programm für die Besucherinnen und Besucher aus dem Wahlkreis hat auch bei diesem Termin wieder einige Höhepunkte enthalten - der Besuch des Bundespräsidialamtes und des Deutschen Bundestages sind schon etwas Besonderes“. Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach freut sich, dass 50 interessierten Herner und Bochumer Bürgerinnen und Bürgern, die Gelegenheit bekommen haben, Berlin zu erkunden.
weiter lesen »

28.05.2015
„Macht sie sichtbar! Bildungswege von Migrantinnen und Migranten“ – KAUSA Medienpreis 2015
Unter dem Motto „Macht sie sichtbar! Bildungswege von Migrantinnen und Migranten“ hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung den KAUSA Medienpreis 2015 ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden besonders gelungene Beiträge junger Journalistinnen und -journalisten im Themenbereich Integration und Bildung, die ein besonders differenziertes und ausgewogenes Bild der Bildungswege von Migrantinnen und Migranten in Deutschland vermitteln. Die Preise sind mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und werden in den Kategorien Video, Audio, Multimedia und Text vergeben.
weiter lesen »

22.05.2015
Assistierte Ausbildung - Kein junger Mensch soll zurück bleiben!
Die Koalitionsfraktionen haben zum 1. Mai 2015 den Weg für das neue Instrument der Assistierten Ausbildung und eine Ausweitung der ausbildungsbegleitenden Hilfen frei gemacht. „Junge Menschen mit Handycap brauchen bessere Chancen für eine Ausbildung.“, so Ingrid Fischbach, MdB. Mit dieser Zielsetzung schafft die Koalition unter Führung der Union jetzt für sozial benachteiligte oder lernbeeinträchtigte Jugendliche ein neues Förderinstrument: die Assistierte Ausbildung. Ingrid Fischbach, MdB: „Damit wollen wir jungen Menschen die Chance bieten, in Betrieben des ersten Arbeitsmarktes in einen Beruf einzusteigen.“ Jugendlichen sollen von sozialpädagogisch geschulten Assistenten unterstützt sowie in die Betriebe begleitet werden. Die Assistenten stehen bei Bedarf auch den Arbeitgebern zur Seite.
weiter lesen »

20.05.2015
Gastfamilien in Herne und Bochum gesucht
Ein Schuljahr im Ausland zu verbringen, stellt für viele deutsche Schüler eine gern genutzte Gelegenheit dar, eine Fremdsprache fließend zu lernen, die Berufschancen zu verbessern und auch für eine gewisse Zeit von der eigenen Familie und den Freunden getrennt zu sein, um neue Erfahrungen zu sammeln. Seit einigen Jahren häufen sich auch immer mehr Anfragen von Schülern aus aller Welt, ein Schuljahr in Deutschland zu verbringen. Darum sucht der gemeinnützige Verein für Internationale Verständigung, als eine der vom Bundestag mit der Durchführung des Programms beauftragen Organisationen, jedes Jahr nette und aufgeschlossene Gastfamilien in Herne und Bochum.
weiter lesen »

15.05.2015
Fanta Spielplatz-Initiative 2015: Ab sofort bewerben und gewinnen!
Täglich zieht es tausende Kinder nach draußen auf den Spielplatz. Für die Lebensqualität und die Entwicklungschancen unserer Kleinsten wird ein kindgerechter Ort zum freien und kreativen Spielen benötigt. Doch dieser bleibt oftmals auf Grund des mangelhaften Zustands vieler Spielplätze auf der Strecke. Längst sind zahlreiche Spielplätze modernisierungsbedürftig. Deshalb nehmen sich Fanta und das Deutsche Kinderhilfswerk auch 2015 dieses Thema mit der Fanta-Spielplatz-Initiative wieder zu Herzen.
weiter lesen »

12.05.2015
Als junge Botschafter ein Jahr in die USA - Bewerben Sie sich für 2016/2017
Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten. Diese spannende Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Seit mehr als 30 Jahren reisen junge Austauschüler mit einem gemeinsamen Stipendium des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses in die Vereinigten Staaten von Amerika. Bundestagsabgeordnete übernehmen während des Jahres die Patenschaft für die Jugendlichen.
weiter lesen »

08.05.2015
Neugründung der Schüler-Union in Herne
Bild vergrössernBundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat sich erstmals mit der Initiatorin und Gründungsvorsitzende der Schüler-Union Herne Anna-Lena Krumhus getroffen. Derzeit befinden sich 14 aktive Mitglieder in der Schüler-Union. Ingrid Fischbach, MdB: „Ich freue mich sehr über die Neugründung der Schüler-Union in Herne. Mit Anna-Lena Krumhus haben wir eine kompetente Bereicherung für unsere Region. Gerade für junge Menschen ist die Möglichkeit, sich an politischen und gesellschaftlichen Entscheidungen konstruktiv zu beteiligen, ein wichtiger Beitrag! Deshalb freue ich mich über die weiteren Vorhaben der Schüler-Union. Anna-Lena Krumhus kann immer fest mit meiner Unterstützung rechnen.“
weiter lesen »

28.04.2015
Neuer kostenloser Pflegeratgeber aus aktuellem Anlass
Nachdem die Leistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen mit dem zum Jahresbeginn in Kraft getretenen ersten Pflegestärkungsgesetz spürbar verbessert worden sind, steht ab sofort der "Ratgeber zur Pflege – Alles, was Sie zur Pflege und zum neuen Pflegestärkungsgesetz wissen müssen" in einer aktualisierten Neuauflage zur kostenfreien Bestellung zur Verfügung.
weiter lesen »

24.04.2015
Bundesbauministerium stellt 50 Millionen Euro für "Nationale Projekte des Städtebaus" bereit
Die Städtebauförderung ist eine außerordentlich erfolgreiche und bewährte Gemeinschaftsleistung von Bund, Ländern und Kommunen. Sie unterstützt die Städte und Gemeinden insbesondere beim demografischen, sozialen und ökonomischen Wandel sowie beim Klimaschutz. Der Bund unterstützt die Förderung des Städtebaus bereits massiv. Die Leistungsfähigkeit der Städtebauförderung zeigt sich mit einem Blick auf die Förderung im vergangen Programmjahr. Mit den vom Deutschen Bundestag bereitgestellten Bundesmitteln, die von Ländern und Kommunen in gleicher Höhe ergänzt wurden, konnten 2.088 städtebauliche Maßnahmen gefördert werden.
weiter lesen »

24.04.2015
Bürgerinnen und Bürger zu Fachdebatte über Zukunft der Arbeit eingeladen
MdB Ingrid Fischbach: „Ergebnisse der Veranstaltung fließen in Bundestagsarbeit ein“
weiter lesen »

21.04.2015
Girls‘ und Boys‘ Day – ein Zukunftstag für Mädchen und Jungen
Anlässlich des diesjährigen Girls‘ Day erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach, MdB: „Der Girls‘ Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben etwa 1.5 Millionen Mädchen daran teilgenommen.“
weiter lesen »

17.04.2015
Ingrid Fischbach, MdB setzt sich für den Wert des Spielens ein und übergibt Spielepaket an das Städtische Spielezentrum in Herne
Bild vergrössernBundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach ist dem Aufruf der Initiative „Der Wert des Spielens“ gefolgt und überreicht dem Städtischen Spielezentrum in Herne ein Paket mit wissenschaftlich geprüften Spielwaren. Die neue Initiative fördert das klassische Spielen, denn: Spielen ist wertvoll – für Kinder, Familien und die Gesellschaft!
weiter lesen »

10.04.2015
Interkulturelle Kompetenz bei Kleinkindern – Besuch in der Kita PLANB in Herne
Bild vergrössernUm sich über die Förderung von interkultureller Kompetenz bei Kleinkindern zu informieren, besuchte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach die Kindertageseinrichtung der Interkulturellen Kinder- und Jugendhilfe, PLANB Ruhr e. V..
weiter lesen »

09.04.2015
Sonderregelungen für Krankenversicherungen von Tagespflegepersonen sollen bis 2018 verlängert werden
Der Ausschuss für Gesundheit des Deutschen Bundestages hat einen Änderungsantrag zum geplanten Versorgungsstärkungsgesetz (VSG) verabschiedet, mit dem die krankenversicherungsrechtlichen Sonderregelungen für Personen in der Kindertagespflege bis zum 31. Dezember 2018 verlängert werden sollen. Dazu äußert sich die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach wie folgt:
weiter lesen »

07.04.2015
Ingrid Fischbach, MdB fordert auf: „Kommen Sie zur Abstimmung…“
„Nehmen Sie teil an der Plenarsitzung im nachgebauten Plenarsaal im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt.“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach. Politisch interessierte Jugendliche und Erwachsene, die im Rahmen einer Klassenfahrt oder ihres Urlaubs Berlin besuchen, können an einer nachgestellten Plenarsitzung teilnehmen.
weiter lesen »

01.04.2015
Besuch beim Lotus Bildungszentrum e.V.
Bild vergrössernIngrid Fischbach, MdB besuchte das Lotus Bildungszentrum e.V. in Herne, um sich einen Eindruck über die ehrenamtliche Arbeit im Bereich der Integrationsarbeit in Herne zu verschaffen. „Es ist bekannt, dass den Bildungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen grundsätzlich viel zu wenig finanzielle Mittel für die Umsetzung einer guten Bildungspolitik zur Verfügung stehen.“, so Ingrid Fischbach, MdB. „Wir sind gerade wegen des demographischen Wandels auf das Know-how von Migranten und ihren Nachwuchs für unsere Region angewiesen. Ehrenamtliches Engagement im bildungs- und sozialpolitischen Bereich, wie das des Lotus Bildungszentrums e.V. in Herne, ist daher unerlässlich und eine Bereicherung für unsere Stadt.“
weiter lesen »

30.03.2015
Förderreport 2014: KfW-Bank fördert Herne mit 29 Millionen Euro und Bochum mit 102 Millionen Euro
Die Förderbank des Bundes und der Länder hat ihren Förderreport für 2014 veröffentlicht. Jährlich verfasst die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bank) ihren Förderreport, aus dem das Fördervolumen für die einzelnen Regionen hervorgeht.
weiter lesen »

27.03.2015
Mehr Sozialhilfe für Menschen mit Behinderungen ohne eigene Wohnung
Erwachsene Menschen mit Behinderungen, die im Haushalt ihrer Eltern leben und Sozialhilfe beziehen, erhalten künftig 79 Euro mehr im Monat. Das hat die Bundesregierung in der Sitzung des Ausschusses für Arbeit und Soziales am vergangenen Mittwoch angekündigt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

24.03.2015
Hospiz- und Palliativarbeit muss gestärkt werden
Bild vergrössernAnlässlich der derzeitigen Debatte um die Legalisierung der Sterbehilfe in Deutschland traf sich Ingrid Fischbach, MdB, mit dem Vorstand des Palliativ-Netzwerks Herne, Wanne-Eickel, Castrop-Rauxel, um sich über die derzeitige Situation der Palliativmedizin und der Hospizarbeit zu informieren. „Wir haben in Deutschland im Bereich der Palliativmedizin und Hospizarbeit ein breites Netzwerk an Akteuren, welches eine umfangreiche Versorgung gewährleistet“, so Ingrid Fischbach, MdB.
weiter lesen »

23.03.2015
Equal Pay Day 2015: Lohnlücke endlich schließen - NRW muss endlich handeln
Anlässlich des Equal Pay Day, der auch in diesem Jahr wieder am 20. März stattgefunden hat, macht die Landesvorsitzende der Frauen Union NRW und Herner Bundestagsabgeordnete, Ingrid Fischbach, nochmal auf die Unterschiede der Verdienste von Frauen und Männern aufmerksam.
weiter lesen »

20.03.2015
Raus aus dem Klassenzimmer und biologische Vielfalt entdecken!
Unter dem Motto „Raus aus dem Klassenzimmer und biologische Vielfalt entdecken!“ sind bundesweit alle Schulklassen, Schul-AGs, Hortgruppen, Wandervereine und andere außerschulische Lernorte in Kooperation mit Schulen aufgerufen, sich am Schulwander-Wettbewerb Biologische Vielfalt des Deutschen Wanderverbandes vom 1. Mai bis 31. Juli 2015 zu beteiligen. Es winken attraktive Preise, etwa eine mehrtägige Klassenfahrt in eine Jugendherberge, GPS-Schulkoffer und ein Entdecker-Rucksack.
weiter lesen »

18.03.2015
3,5 Milliarden Euro für finanzschwache Kommunen - CDU-Abgeordnete aus dem Ruhrgebiet beschließen gemeinsame Position zur Investitionsoffensive des Bundes
Die Bundesregierung errichtet noch in diesem Jahr ein Sondervermögen „Kommunalinvestitionsförderungsfonds“ in Höhe von 3,5 Milliarden Euro. Dies hat das Bundeskabinett in ihrer heutigen Sitzung beschlossen. Danach werden von 2015 bis 2018 über eine Milliarde Euro aus Bundesmitteln über das Land NRW an strukturschwache Städte und Gemeinden fließen. Damit erhält NRW ein Drittel der Mittel aus diesem Sonderprogramm.
weiter lesen »

13.03.2015
Problematik der Betreuungsvereine – Im Gespräch mit dem SkF Bochum
Bild vergrössernUm sich über die derzeitige Lage des Betreuungswesens und über die Änderungen, die sich durch den fortschreitenden demographischen Wandel für das Betreuungswesen ergeben, zu informieren, besuchte die Herner Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Bochum.
weiter lesen »

12.03.2015
Besuch bei der Fördereinrichtung „Professor Eule“
Bild vergrössernAnlässlich der Eröffnung der außerschulischen Fördereinrichtung „Professor Eule“ im vergangenen Jahr, besuchte Ingrid Fischbach, MdB die Einrichtung. In einem Gespräch mit den Gründerinnen Immig und Heine standen die einzelnen Tätigkeitsfelder und Angebote von „Professor Eule“ im Vordergrund, vor allem die Lese- und Rechtschreibschwäche.
weiter lesen »

11.03.2015
Ingrid Fischbach zur FU-Landesvorsitzenden wiedergewählt
Bild vergrössernDie Herner Bundestagsabgeordnete, Ingrid Fischbach, wurde beim Landesdelegiertentag der Frauen-Union NRW am vergangenen Wochenende in Paderborn mit einem hervorragenden Ergebnis zum zweiten Mal in ihrem Amt als Landesvorsitzende der Frauen Union der CDU NRW bestätigt. Sie erhielt über 94 Prozent der Stimmen und erfuhr damit von den anwesenden Delegierten aus ganz NRW eine starke Rückendeckung für ihre Arbeit. Der geschäftsführende Vorstand wurde ebenfalls in seinem Amt bestätigt; bei den 20 Beisitzerinnen wurden fünf neue Mitglieder in den Vorstand gewählt.
weiter lesen »

06.03.2015
Ruhrgebietstreffen in Berlin
Bild vergrössernAnlässlich des Parlamentarischen Abends der Fitnessinitiative Deutschland (FID) traf die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach den ehemaligen Nationalspieler, Schalker Libero und gebürtigen Gelsenkirchener Olaf Thon.
weiter lesen »

02.03.2015
Finanzstärkstes ESF-Bundesprogramm zur Berufseinstiegsbegleitung startet Mitte März 2015
Aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) startet im März 2015 mit rund einer Milliarde Euro das finanzstärkste ESF-Bundesprogramm. Das Programm richtet sich an junge Menschen, die auf eine Berufseinstiegsbegleitung angewiesen sind, welche Unterstützung beim Erreichen des Schulabschlusses, bei der Berufswahl sowie der Aufnahme einer Berufsausbildung bietet.
weiter lesen »

12.02.2015
Besuch im neuen Nahversorgungszentrum Herne/Horsthausen
Bild vergrössernNeues erfuhr Ingrid Fischbach MdB bei ihrem Besuch im neuen Edeka Markt in Horsthausen. Im Rahmen der Nahversorgung geht Hans-Jürgen Vogel einen völlig neuen Weg im Bereich der Medikamentenversorgung. Um seinen Kunden nach dem Wegfall der Stadtteil-Apotheke einen adäquaten Ersatz zur Arzneimittel-Belieferung zu bieten, besteht die Möglichkeit, Medikamente inkl. Rezeptbelieferung bei der Versandapotheke der Pinguin Apotheke zu bestellen. Dazu wurde eigens im Eingangsbereich des Verbrauchermarktes eine Pick Up-Stelle errichtet. Die Pinguin Apotheke liefert noch am gleichen Tag aus, wenn die Bestellung bis 14 Uhr erfolgt.
weiter lesen »

11.02.2015
Kleine Schritte – große Wirkung: Ideenwettbewerb für eine bessere Mobilität im Alter
Die Robert-Bosch-Stiftung hat in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) das Programm „Kleine Schritte – große Wirkung: Ideenwettbewerb für eine bessere Mobilität im Alter“ ins Leben gerufen. Gesucht werden Projekte, die räumliche, soziale und virtuelle Barrieren in Bezug auf das gesamte Spektrum der Mobilität im Alter beseitigen oder reduzieren.
weiter lesen »

09.02.2015
Gesucht: Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen
Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank AG suchen unter dem diesjährigen Jahresthema „Stadt, Land, Netz! Innovationen für eine digitale Welt.“ ab sofort Innovationen in allen Lebensbereichen, die Digitalisierung und Vernetzung vorantreiben sowie deren Potentiale erkennen, nutzen und gestalten. Die 100 besten Ideen und Projekte werden durch eine hochkarätige Jury im Rahmen einer individuellen Preisverleihung ausgezeichnet.
weiter lesen »

05.02.2015
Internationaler Tag "Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung"
Bild vergrössernAnlässlich des internationalen Tages "Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung" am 6. Februar erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

04.02.2015
Aktion Rote Hand: Kinder sind keine Soldaten!
Bild vergrössernAnlässlich der bundesweiten Aktion „Rote Hand“ lud die Kinderkommission des Deutschen Bundestages wieder ein, um gemeinsam ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten zu setzen. Ingrid Fischbach, MdB nahm neben dem Bundespräsidenten, der Bundeskanzlerin, vielen Mitgliedern des Bundestages und vielen anderen teil. Es wurden Handabdrücke und Botschaften gesammelt und an die UN-Sonderbeauftragte des Generalsekretärs für Kinder und bewaffnete Konflikte, Frau Leila Zerrougui, als Ausdruck der Solidarität übergeben. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind auf der Welt noch immer mindestens 250.000 Kindersoldaten im Einsatz, welche in Kriegen der Erwachsenen tödliche Kämpfe austragen müssen.
weiter lesen »

03.02.2015
Bochumer Hochschule für Gesundheit leistet gute Arbeit - Erprobungsstudien für den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff erfolgreich abgeschlossen
Die Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes soll in dieser Legislaturperiode umgesetzt werden, nun wurden die Ergebnisse zweier Erprobungsstudien vorgestellt, die im vergangenen Jahr hierzu in Auftrag gegeben wurden. Dies kommentiert die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach wie folgt:
weiter lesen »

27.01.2015
Bundespreis Verbraucherschutz - Jetzt Vorschläge einreichen
Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz vergibt zum zweiten Mal den Bundespreis Verbraucherschutz im Juni 2015 im Rahmen des Verbrauchertages unter der Schirmherrschaft von Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz. Mit diesem Preis werden herausragendes Engagement von Vorreitern sowie besonders erfolgreiche Projekte für die Stärkung von Verbraucherinteressen geehrt. Die Auszeichnung erfolgt in den zwei Kategorien „Persönlichkeiten des Verbraucherschutzes 2015“, dotiert mit einem Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro, und „Projekt des Verbraucherschutzes 2015“, dotiert mit 5.000 Euro.
weiter lesen »

23.01.2015
Gesundheits-Staatssekretärin Fischbach besucht Verbraucherzentrale in Herne
Bild vergrössernHoher Besuch in der Verbraucherzentrale: Ingrid Fischbach, Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, machte sich am Freitag in der Verbraucherberatung in Herne ein Bild von den Problemen der Verbraucher und der Arbeit der Verbraucherzentralen.
weiter lesen »

14.01.2015
Zusammenstehen – Gesicht zeigen: Mahnwache am Brandenburger Tor
Bild vergrössernUnter der Überschrift „Für ein weltoffenes und tolerantes Deutschland und für Meinungs- und Religionsfreiheit“ fand am Dienstagabend am Pariser Platz eine Mahnwache statt. Anlässlich der Anschläge in Frankreich haben der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) und die Türkische Gemeinde Berlin zu dieser Mahnwache unter dem Motto „Zusammenstehen – Gesicht zeigen“ am Brandenburger Tor aufgerufen.
weiter lesen »

13.01.2015
Bochum hat keinen Platz für Ausländerfeindlichkeit
Am vergangenen Wochenende wurde die Flüchtlingsunterkunft am Harpener Hellweg mit einem ausländerfeindlichen Schriftzug beschmiert. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

12.01.2015
Pflegeleistungs-Helfer ermöglicht passgenaue Auskunft über neue Pflegeleistungen
Seit dem 1. Januar 2015 gelten die Regelungen des ersten Pflegestärkungsgesetzes, durch sie erhalten Pflegebedürftige und ihre Angehörigen deutlich verbesserte Leistungen. Auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Gesundheit gibt es künftig einen Pflegeleistungs-Helfer. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

 

Archiv: 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003,