Pressemitteilung
Bild vergrössern
11.11.2017
Grußwort beim 7. Deutschen Kinderhospizforum
„In Ihrem Grußwort anlässlich des 7. Deutschen Kinderhospizforums, das unter dem Leitspruch gemeinsam-innehalten, gestalten, bewegen stand,
weiter lesen »

Pressemitteilung
Bild vergrössern
21.09.2017
Ingrid Fischbach zu Besuch auf der Palliativstation der Oberbergischen Kliniken
Ingrid Fischbach, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, besuchte heute, auf Einladung von Dr. Carsten Brodesser, Kreisvorsitzender der CDU Oberberg und Bundestagskandidaten, die Palliativstation der Oberbergischen Kliniken Waldbröl.
weiter lesen »

weitere Pressemitteilungen »

Pressemitteilung

« zurück

11. November 2011

Circus Schnick-Schnack auch künftig im Förderprogramm für Mehrgenerationenhäuser

„Als Hauspatin freue ich mich besonders über die Entscheidung aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, den Circus Schnick-Schnack ins Folgeprogramm der Mehrgenerationenhäuser aufzunehmen. Die gute Arbeit der vergangenen Jahre wird damit bestätigt und kann mindestens bis 2014 fortgesetzt werden“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Bekanntgabe durch das Büro des Staatssekretärs.


Insgesamt 450 Mehrgenerationenhäuser können an dem neuen Programm teilnehmen, eines für jeden Landkreis und jede kreisfreie Stadt. Das Ziel ist, dass die Häuser wie im bisherigen Aktionsprogramm jeweils einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro erhalten. Aus Bundes- und ESF-Mitteln werden davon pro Mehrgenerationenhaus 30.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Ingrid Fischbach: „Dieses Geld ist in Herne gut angelegt, insbesondere vor dem Hintergrund der harten personellen Einschnitte beim Circus in den vergangenen Monaten. Nun erfahren Engagement und Fleiß eine verdiente Würdigung.“

Das Nachfolgeprogramm ist auch weiterhin auf generationenübergreifende Arbeit ausgerichtet, die für viele Menschen einen offenen Zugang bietet. In den nun geförderten Einrichtungen besteht jetzt aber auch zusätzlich die Möglichkeit, den neuen Bundesfreiwilligendienst zu leisten.