Pressemitteilung
24.05.2016
Trikot-Aktion für die Kindertrauerarbeit im Palliativnetz Bochum e.V.
Kinder, deren Mutter oder Vater im Sterben liegen oder bereits gestorben sind, brauchen Hilfe. Sie benötigen allerdings eine andere Unterstützung als Erwachsene, um den schweren Verlust verarbeiten zu können. Hier setzt das Palliativzentrum Bochum e.V. an. Ein professionelles Team und liebevolle Helfer kümmern sich um die betroffenen Mädchen und Jungen mit einem ganzheitlichen Ansatz. Zusätzlich kommt eine Mapapu (Mama-Papa-Puppe) zum Einsatz, die aus Sachen der verstorbenen Mama oder dem verstorbenen Papa hergestellt wird.
weiter lesen »

Pressemitteilung
19.05.2016
Ausbildungs-Ass 2016 – Auf der Suche nach den besten Ausbildern
Die Junge Deutsche Wirtschaft vergibt in diesem Jahr unter erneuter Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie bereits zum 20. Mal das Ausbildungs-Ass. Mit dem Ausbildungs-Ass 2016 wird das Engagement von Unternehmen und Initiativen gewürdigt, die die duale Ausbildung besonders voranbringen. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert.
weiter lesen »

weitere Pressemitteilungen »

 

Termin
Gespräch mit der BPA-Gruppe
Do., 26.05. 10:00 Uhr
Berlin

 

Termin
100. Deutscher Katholikentag "Seht, da ist der Mensch"
Do., 26.05. 16:00 Uhr
Leipzig
Podiumsdiskussion zum Thema: "Bis zum letzten Atemzug - Die Würde des Menschen ist unantastbar - auch bei Demenz?"

weitere Termine »

Pressemitteilung

« zurück

23. April 2013

Juniorwahl 2013 – auch Wählen will gelernt sein

„Das Projekt „Juniorwahl 2013“ ist gerade im Wahljahr eine tolle Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, sich mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen. Hier kann man erfahren, wie unsere Demokratie funktioniert und welche Prozesse für das erfolgreiche Gelingen einer Wahl nötig sind. Ich rufe daher alle Herner Schulen auf, sich an diesem Projekt zu beteiligen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach.


Die Teilnahme für Schulen ist kostenlos und beinhaltet die Zusendung von Erstinformationen, einem Unterrichts- und einem Wahlpaket sowie der Zusendung des Ergebnisses nach dem 22. September. Im Vorfeld der Wahl muss ein Wahlverzeichnis erstell werden, ein Wahlvorstand sowie Wahlhelfer bestimmt werden und am Wahltag findet ein richtiger Urnengang statt. Die Schirmherrschaft über die Juniorwahl liegt beim Bundestagspräsidenten Prof. Norbert Lammert MdB, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Bundeszentrale für politische Bildung.

Ingrid Fischbach: „Freie, gleiche und geheime Wahlen sind elementarer Bestandteil unserer Demokratie. Mit der Juniorwahl 2013 wird den Herner Schulen die Gelegenheit gegeben, dieses Thema auf den Lehrplan zu setzen. Damit kann man nie früh genug anfangen, denn auch Wählen will gelernt sein.“

Das Projekt richtet sich an Klassen ab der Klassenstufe 7. Nähere Informationen gibt es unter www.juniorwahl.de im Internet oder im Wahlkreisbüro von Ingrid Fischbach, Wilhelmstraße 2 in 44649 Herne.