Pressemitteilung
Bild vergrössern
21.07.2017
Ingrid Fischbach im Gespräch mit Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth
Ingrid Fischbach MdB traf am Rande der 30 Jahr Feier der Deutschen Aids-Stiftung u.a die ehemalige Präsidentin des Bundestages und Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth.
weiter lesen »

Pressemitteilung
Bild vergrössern
06.07.2017
Ingrid Fischbach im Gespräch mit Ministerin Ina Scharrenbach
Ingrid Fischbach MdB traf am Rande einer Veranstaltung die neue Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach.
weiter lesen »

weitere Pressemitteilungen »

 

Termin
Wahlkampftermin mit Hubert Hüppe MdB
Mo., 21.08. 11:00 Uhr
Schwerte

 

Termin
Stiftung Christlich-Soziale Politik, Veranstaltung "Politik am Mittag"
Di., 22.08. 12:00 Uhr
Königswinter
Referat: Krankenhäusliche Versorgung in Deutschland im Focus

weitere Termine »

Pressemitteilung

« zurück

21. Juli 2017

Ingrid Fischbach im Gespräch mit Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth

Ingrid Fischbach MdB traf am Rande der 30 Jahr Feier der Deutschen Aids-Stiftung u.a die ehemalige Präsidentin des Bundestages und Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth.

Bild vergrössern
v.l.n.r. Prof. Dr. Elisabeth Pott, Thomas Geisel, Prof. Dr. Rita Süssmuth, Henriette Reker, Ingrid Fischbach MdB, Dr. paed. Ulrich Heide und Dr. jur. Florian Reuther
(Copyright Barbara Frommann)

Ingrid Fischbach MdB: „Die Deutsche AIDS-Stiftung entwickelte sich in den vergangenen 30 Jahren zur größten Hilfsorganisation für Menschen mit HIV und AIDS in Deutschland, die bundesweit materielle Einzelhilfen, Gruppen- und Projekthilfen leisten. Bis heute sind über 82.000 Anträge eingereicht worden. Über 42 Millionen Euro wurden bewilligt. Die Grundsteine dafür hat Prof. Dr. Rita Süssmuth, Ehrenvorsitzende der Stiftung, gelegt. Es war spannend für mich, von Ihr zu hören, wie sich die Stiftung seit den Anfangsjahren entwickelt hat “.