Pressemitteilung
Bild vergrössern
11.11.2017
Grußwort beim 7. Deutschen Kinderhospizforum
„In Ihrem Grußwort anlässlich des 7. Deutschen Kinderhospizforums, das unter dem Leitspruch gemeinsam-innehalten, gestalten, bewegen stand,
weiter lesen »

Pressemitteilung
Bild vergrössern
21.09.2017
Ingrid Fischbach zu Besuch auf der Palliativstation der Oberbergischen Kliniken
Ingrid Fischbach, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, besuchte heute, auf Einladung von Dr. Carsten Brodesser, Kreisvorsitzender der CDU Oberberg und Bundestagskandidaten, die Palliativstation der Oberbergischen Kliniken Waldbröl.
weiter lesen »

weitere Pressemitteilungen »

Pressemitteilung

« zurück

25. August 2017

Deutsch-amerikanischer Jugendaustausch - als junger Botschafter für 1 Jahr in die USA

Zusammen mit dem US-amerikanischen Kongress organisiert der Deutsche Bundestag zum 35. Mal das Parlamentarische Patenschafts-Programm. Hier findet ein beidseitiger Austausch von Schülern und jungen Berufstätigen statt.


Gesucht werden junge Botschafter für das Stipendium des Deutschen Bundestages. Der Deutsche Bundestag schickt Schüler und junge Berufstätige für ein Auslandsjahr in die USA. „Das PPP-Austauschprogramm fördert das Verständnis für andere Kulturen und gibt jungen Teilnehmern kulturelle Toleranz und Offenheit mit auf den Lebensweg, die essentielle Eckpunkte der interkulturellen Kompetenz sind.“ Die Bewerbung für das kommende Austauschjahr 2018 /19 läuft bereits und die Frist ist der 15. September 2017.

Abgeordnete des Deutschen Bundestages werden Paten von Schülern im Alter zwischen 15 und 17 Jahren (entscheidet ist das Alter am 31.07.2018). Vor Reiseantritt (31.07.2018) müssen junge Berufstätige ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben und dürfen zu diesem Zeitpunkt nicht älter als 24 Jahre sein. „Ich übernehme gerne die Patenschaft und fördere so junge engagierte Menschen aus dem Wahlkreis Bochum / Herne.“, so Ingrid Fischbach, MdB.
Auch junge Arbeitslose können sich für das PPP-Stipendium bewerben. „ Eine Berufstätigen-Patenschaft eröffnet den jungen Arbeitslosen neue Perspektiven im Leben“, so Ingrid Fischbach, MdB.

Ingrid Fischbach, MdB: „Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm bietet Schülern und jungen Berufstätigen, ein gelebter Teil der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft zu werden.“ Die Stipendiaten leben in einer Gastfamilie, besuchen die High-School (Schüler), leben den American Way of Life und knüpfen so soziale Kontakte. Junge Berufstätige besuchen ein Community College und machen ein Betriebspraktikum.

Das PPP- Stipendium deckt die Reise- und Programmkosten, beinhaltet sind auch die Kosten der Kranken-, Unfall- und Haftversicherung.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website: www.bundestag.de/ppp