Pressemitteilung
Bild vergrössern
11.11.2017
Grußwort beim 7. Deutschen Kinderhospizforum
„In Ihrem Grußwort anlässlich des 7. Deutschen Kinderhospizforums, das unter dem Leitspruch gemeinsam-innehalten, gestalten, bewegen stand,
weiter lesen »

Pressemitteilung
Bild vergrössern
21.09.2017
Ingrid Fischbach zu Besuch auf der Palliativstation der Oberbergischen Kliniken
Ingrid Fischbach, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, besuchte heute, auf Einladung von Dr. Carsten Brodesser, Kreisvorsitzender der CDU Oberberg und Bundestagskandidaten, die Palliativstation der Oberbergischen Kliniken Waldbröl.
weiter lesen »

weitere Pressemitteilungen »

Pressearchiv

Archiv: 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003,

19.12.2011
Berliner Erklärung
Berliner Erklärung Am 15. Dezember 2011 hat ein überfraktionelles Bündnis, das von Frauen aller Bundestagsfraktionen und mehreren Verbänden initiiert worden ist, die Berliner Erklärung vorgestellt. In diesem gemeinsamen Aufruf tritt die parteiübergreifende Initiative für mehr Gleichstellung und Geschlechtergerechtigkeit bei Führungspositionen ein:
weiter lesen »

09.12.2011
Vorlesetag im Montessori-Kinderhaus
Bild vergrössern„Der Vorlesetag der Zeitung DIE ZEIT und der Stiftung Lesen war auch in diesem Jahr wieder ein besonderes Ereignis. Die Kinder des Montessori-Kinderhauses in der Bismarckstraße in Baukau waren voll bei der Sache und hatten ein offenes Ohr für die Geschichten von Leo Lausemaus“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach ihrem Besuch in der Kindertageseinrichtung.
weiter lesen »

02.12.2011
Fahrradmonitor Deutschland 2011 – Wie sieht es vor Ort aus?
Bild vergrössern„Der vom Bundesverkehrsministerium in Auftrag gegebene Fahrradmonitor 2011 zeigt deutlich, welchen Stellenwert das Fahrrad als Fortbewegungsmittel einnimmt. 41 % der Deutschen fahren danach mehrmals die Woche Rad“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Vorstellung des Fahrradmonitors Deutschland in Berlin.
weiter lesen »

01.12.2011
Kinder- und Jugendsprechstunde mit Ingrid Fischbach im Jugendzentrum „Die Wache“
Im Rahmen ihrer Kinder- und Jugendsprechstunde hat die Herner Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach wieder ein offenes Ohr für alles, was speziell Kinder und Jugendliche interessiert oder wo sie der Schuh drückt.
weiter lesen »

01.12.2011
Bürgersprechstunde mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, dem 8. Dezember 2011, zu ihrer Bürgersprechstunde ein.
weiter lesen »

30.11.2011
Leserbrief von Ingrid Fischbach, MdB zum WAZ Artikel „Bürokratiemonster wütet weiter“ vom 23.11.2011
„Wohl dem, der frei von Schuld und Fehle“, hat schon Friedrich Schiller im Jahre 1797 gewusst, bei der Umsetzung des Bildungspaketes an Herner Schulen wissen es alle Beteiligte ebenfalls ganz genau: „Super-GAU“, „Bürokratiemonster“ und „Chaos“, mit Superlativen wird an dieser Stelle nicht gespart. Und wer soll schuld sein an der Misere? Ganz klar, natürlich der Bund.
weiter lesen »

24.11.2011
UNICEF-Aktionstag Kinderrechte – ein Thema auch in Herne
Bild vergrössern„Vieles von dem, was wir in Deutschland für selbstverständlich halten, muss für Kinder in anderen Ländern erst noch durchgesetzt werden. Beim Thema „Kinderrechte“ gibt es daher noch viel zu tun“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach ihrer Diskussion mit der 7. Klasse der Hauptschule Hölkeskampring anlässlich des UNICEF-Aktionstages Kinderrechte.
weiter lesen »

24.11.2011
Frauen mit Behinderungen schützen
Anlässlich des am 25. November stattfindenden Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Frauen mit Behinderungen erfahren viel öfters Gewalt als andere Frauen und Mädchen.“
weiter lesen »

17.11.2011
Parteitagsbegegnung mit Durchschlagskraft
Bild vergrössern„Die Unterhaltung mit Vitali Klitschko hat mich sehr beeindruckt. Sein politisches Engagement für sein Heimatland ist außergewöhnlich, leider wird es aufgrund der sportlichen Erfolge oft nicht genügend gewürdigt“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Begegnung mit dem Box-Weltmeister auf dem CDU-Parteitag in Leipzig.
weiter lesen »

11.11.2011
Circus Schnick-Schnack auch künftig im Förderprogramm für Mehrgenerationenhäuser
„Als Hauspatin freue ich mich besonders über die Entscheidung aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, den Circus Schnick-Schnack ins Folgeprogramm der Mehrgenerationenhäuser aufzunehmen. Die gute Arbeit der vergangenen Jahre wird damit bestätigt und kann mindestens bis 2014 fortgesetzt werden“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Bekanntgabe durch das Büro des Staatssekretärs.
weiter lesen »

10.11.2011
Wohnungswirtschaft trifft Politik
Bild vergrössern„Die Vertreterinnen und Vertreter des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland-Westfalen sind herzlich willkommen hier im Deutschen Bundestag“, so begrüßte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach die Besuchergruppe im Foyer des Paul-Löbe-Hauses.
weiter lesen »

08.11.2011
Deutscher Studienpreis 2012 – Ausschreibung hat begonnen
„Auch im kommenden Jahr wird wieder der Deutsche Studienpreis vergeben, dieser Wettbewerb richtet sich an Promovierte aller Fachrichtungen, die im Jahr 2011 eine exzellente Dissertation von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung vorgelegt haben“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns der Ausschreibung.
weiter lesen »

04.11.2011
Zweite Welle der „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“- Bewerber aus Herne gesucht
„Gute Sprachkenntnisse sind unverzichtbar für das spätere Leben, sowohl in der Schule, bei der Ausbildung und im Beruf ebnen sie den Weg für ein erfolgreiches Miteinander. Ich rufe daher alle bisher noch nicht teilnehmenden Kitas in Herne auf, am Ausschreibungsverfahren „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ teilzunehmen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Starts der Bewerbungsfrist für die zweite Welle dieses Programms am 2. November.
weiter lesen »

03.11.2011
Familienausschuss des Pfarrgemeinderates Herne Süd im zu Gast im Berliner Reichstag
Bild vergrössern„Über den Besuch der Mitglieder des Familienausschusses vom Pfarrgemeinderat Herne Süd habe ich mich sehr gefreut. Es hat viel Spaß gemacht, dieser munteren Gruppe den Bundestag zu zeigen“, äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Visite von 18 Männern und Frauen aus dem Wahlkreis an ihrem Arbeitsplatz in Berlin.
weiter lesen »

31.10.2011
Zukunfts-Ideen aus Herne für Deutschland gesucht
„Auch 2012 zeichnen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank mit dem Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten wieder die besten zukunftsweisenden Ideen und Projekte aus. Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Kunst- und Kulturförderer, gemeinnützige Organisationen und Vereine, die mit einem innovativen Projekt einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten, können sich bis zum 4. Dezember bewerben“
weiter lesen »

28.10.2011
Bundeskinderschutzgesetz verbessert den Schutz von Kindern und Jugendlichen in allen Lebensbereichen
In dieser Woche hat der Deutsche Bundestag das Bundeskinderschutzgesetz verabschiedet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

27.10.2011
Schwarz-Gelb entlastet Kommunen – Herne profitiert
Der Deutsche Bundestag hat heute in 2./3. Lesung das Gesetz zur Stärkung der Finanzkraft der Kommunen verabschiedet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

26.10.2011
Familienpflegezeit: Meilenstein zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Der Deutsche Bundestag hat in der letzten Woche das Gesetz zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege (Familienpflegezeitgesetz) verabschiedet.
weiter lesen »

18.10.2011
Urteil ist Sieg der Menschenwürde
Heute hat der Europäische Gerichtshof in einem Urteil verkündet, Erfindungen, bei denen menschliche Embryonen zerstört werden, von der Patentierung auszuschließen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

10.10.2011
Den Markenkern in den Blick nehmen
Bild vergrössern„Die Union ist nicht ohne Grund die stärkste Partei in Deutschland, die Mitglieder der CDU teilen sich ein festes Wertefundament, auch und gerade in bewegten Zeiten“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich eines Referates vor Mitgliedern der Jungen Union aus Herne und Gelsenkirchen.
weiter lesen »

06.10.2011
Telefon- und Bürgersprechstunde mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt diesmal Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, dem 11. Oktober 2011, zu einer Telefon- und Bürgersprechstunde ein.
weiter lesen »

05.10.2011
Traditionsunternehmen auf gutem Kurs
Bild vergrössern„Die Stadt-Parfümerie Pieper ist ein tolles Aushängeschild für Innovation, Expansion und Nachwuchsförderung“, freute sich die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach beim Besuch der Firmenzentrale in Herne Baukau.
weiter lesen »

04.10.2011
Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach ist Schirmherrin von „Radau gegen HIV“ in Bochum
Die Bochumer Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach unterstützt als Schirmherrin das diesjährige Benefizkonzert „Radau gegen HIV“ zugunsten der Aids-Hilfe Bochum.
weiter lesen »

28.09.2011
THW trifft MdB Ingrid Fischbach
Bild vergrössern„Die vergangenen Jahre haben gezeigt, wie wichtig die Arbeit des Technischen Hilfswerks für Herne und Wanne-Eickel ist. Wir können froh sein, dass wir diese Truppe vor Ort haben“, so äußerte sich die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach bei der Begegnung mit den Vorsitzenden der THW Ortsverbände Herne und Wanne-Eickel, Sven Leichner und Aimo Glaser.
weiter lesen »

22.09.2011
Rede des Papstes als Ansporn und Orientierung
Bild vergrössern„Die heutigen Worte von Papst Benedikt XVI. vor dem Deutschen Bundestag sehe ich auch als Ansporn und Orientierung für meine politische Arbeit“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Ansprache des Pontifex im Berliner Reichstagsgebäude.
weiter lesen »

21.09.2011
Gäste aus Herne und Bochum zu Besuch in Berlin – Europa ist das zentrale Thema
Bild vergrössern„Zuerst die Gruppe aus Herne und Bochum, danach Papst Benedikt XVI. Wer in diesem September nach Berlin kommt, der ist schon etwas Besonderes!“ so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach dem Besuch von 50 interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus ihrem Wahlkreis in der Hauptstadt.
weiter lesen »

15.09.2011
Bislang größte Schülergruppe besucht Fischbach in Berlin
Bild vergrössern„Eine solch große Gruppe von Schülerinnen und Schülern konnte ich in meinen 13 Jahren als Abgeordnete noch nie begrüßen. Ich freue deshalb besonders, dass die Abschlussklassen der Realschule Sodingen mich an meinem Berliner Arbeitsplatz besuchen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Treffens mit ca. 90 Herner Absolventen und ihren Lehrern.
weiter lesen »

14.09.2011
Familienpolitik setzt die richtigen Akzente
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder ist am Mittwoch aus der Babypause zurückgekehrt und hat vor der Bundespressekonferenz gesprochen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

08.09.2011
Kein Alkohol während der Schwangerschaft
„Noch immer greifen viele Mütter während der Schwangerschaft zum „Gläschen“, obwohl schon geringste Mengen an Alkohol beim Ungeborenen schwere geistige und körperliche Schäden verursachen können.“
weiter lesen »

02.09.2011
Deutschlandweit freie Fahrt im Nahverkehr für Menschen mit Behinderung
„Die zwischen der Deutschen Bahn und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales getroffene Regelung ist ein wichtiger Schritt für Menschen mit Behinderung – mehr Mobilität bedeutet auch mehr Lebensqualität,“ so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

31.08.2011
Bundesfreiwilligendienst - Informationen für die, die es angeht
„Die Junge Union und die Sozialverbände in unserer Stadt sind gute Adressaten, wenn es um Informationen über den Bundesfreiwilligendienst geht“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach einem Referat über den Bundesfrei-willigendienst vor Mitgliedern der Nachwuchsorganisation der CDU und den Sozialverbänden.
weiter lesen »

26.08.2011
Aktiv für Demokratie und Toleranz 2011
„Eine lebendige Gesellschaft braucht Menschen, die bereit sind, für die Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen. Zivilgesellschaftliches Engagement setzt hier ein Zeichen und ist für unseren gemeinsamen Zusammenhalt unerlässlich,“ mit diesen Worten wirbt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach für den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2011“.
weiter lesen »

11.08.2011
Sonne, Spaß und gute Laune im Phantasialand
Bild vergrössern„Seit fünf Jahren können wir den Kindern aus Herne und Bochum einen schönen Ferientag ermöglichen, darüber bin ich froh und auch etwas stolz. Dem Phantasialand bin ich für diese nicht selbstverständliche Unterstützung sehr dankbar“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach ihrer Rückkehr ins Ruhrgebiet.
weiter lesen »

10.08.2011
Keine Kürzung beim Arbeitslosengeld für Ältere
Der Generalsekretär der FDP hat heute Vorschläge zur Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes für Ältere veröffentlicht. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

10.08.2011
Bürgersprechstunde mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, dem 17. August 2011, zu ihrer Bürgersprechstunde ein.
weiter lesen »

05.08.2011
Familienpolitik setzt Rahmenbedingungen für eine kinderfreundliche Gesellschaft
Das Statistische Bundesamt hat am Mittwoch die Studie „Wie leben Kinder in Deutschland?“ vorgelegt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:„In Anbetracht des immer weiter sinkenden Anteils der Minderjährigen an der Gesamtbevölkerung muss es uns gelingen, die Entscheidung von Paaren für Kinder zu erleichtern.
weiter lesen »

14.07.2011
Auf Erkundungstour durchs Parlament
Tag der Ein- und Ausblicke – am 4. September öffnet der Deutsche Bundestag seine Türen für Besucher. „Am Sonntag, den 4. September 2011, ist es wieder soweit: Der Deutsche Bundestag lädt ein zu einem Blick in sein Inneres! Besucherinnen und Besucher können an diesem Tag Abgeordneten begegnen und sich am Ort über die Arbeitsweise des Parlaments, den Arbeitsalltag der Abgeordneten und der Bundestagsverwaltung informieren,“ so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

08.07.2011
Bundesfreiwilligendienst steht allen Generationen offen
Bild vergrössern„Der Bundesfreiwilligendienst ist ein großes Projekt, er soll eine neue Freiwilligenkultur in unserem Land schaffen,“ dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach bei einer Informationsveranstaltung zusammen mit der Senioren Union im Holsterhauser Hof.
weiter lesen »

07.07.2011
Recht auf Leben Angesichts der heute im Bundestag erfolgten Abstimmung über die Zulassung von Gentests an Embryonen aus künstlicher Befruchtung (PID) erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: "Der heutige Tag ist für viele Menschen ein bede
Angesichts der heute im Bundestag erfolgten Abstimmung über die Zulassung von Gentests an Embryonen aus künstlicher Befruchtung (PID) erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: "Der heutige Tag ist für viele Menschen ein bedeutender Tag, weil eine Entscheidung, die PID zuzulassen - also die Auswahl kranker Embryonen, die nicht in den Mutterleib eingepflanzt werden - unseren Blick auf das Leben in seinen Grundsätzen nach langer Diskussion neu ordnet."
weiter lesen »

05.07.2011
Tage der Begegnung in Berlin
„Diese Einladung richtet sich speziell an junge Menschen, die sich für Politik und Gesellschaft interessieren, sich aber gleichzeitig auch für ihren Glauben stark machen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich der Ankündigung für die zwanzigsten Tage der Begegnung.
weiter lesen »

01.07.2011
Vormarsch für den Kinderschutz
Anlässlich der ersten Lesung des Bundeskinderschutzgesetzes im Deutschen Bundestag erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Nachdem die SPD in der letzten Wahlperiode das Kinderschutzgesetz blockiert hat, ist es uns nun endlich gelungen, das Bundeskinderschutzgesetz auf den Weg zu bringen und vorher bestehende Lücken im Kinderschutz zu schließen.“
weiter lesen »

01.07.2011
Jakob Muth-Preis für inklusive Schule – jetzt bewerben
„Die UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet Deutschland, ein gemeinsames Lernern behinderter und nicht behinderter Schüler zu ermöglichen. Gemeinsamer Unterricht stärkt zudem die Bildungschancen aller Kinder“, dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach zum Start des Bewerbungsverfahrens zum Jakob Muth-Preis.
weiter lesen »

30.06.2011
Gäste aus dem Wahlkreis zu Besuch in Berlin
Bild vergrössern„Die Arbeit in den Ausschüssen ist entscheidend für das Ergebnis, über welches wir nachher im Parlament abstimmen. Mit einer Rede, die man im Plenarsaal hält, überzeugt man niemanden mehr, sei sie auch noch so gut“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach bei der Führung einer Besuchergruppe durch die Gebäude des Deutschen Bundetages.
weiter lesen »

28.06.2011
Holt den „Oscar“ für die Jugend nach Herne
Jugendliche sind pfiffig und stellen einiges auf die Beine. Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach sucht genau diese Jugendlichen. Sie können einen attraktiven Ehrenamtspreis gewinnen. Der Heinz|Westphal|Preis (kurz: H|W|P) ist eine Art „Oscar“ für die Jugend. „Wer ihn holt, leistet ein Engagement der Extraklasse und darf sich deswegen wie ein junger Oscar-Gewinner fühlen“, so Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

24.06.2011
Medienpreis Politik
Auch in diesem Jahr vergibt der Deutsche Bundestag den Medienpreis Politik. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Wie immer bietet der Medienpreis publizistisch hervorragenden Arbeiten in Tages- oder Wochenzeitungen die großartige Möglichkeit, eine entsprechende Würdigung zu erhalten.“
weiter lesen »

22.06.2011
Familienhebammen werden dringend gebraucht
Angesichts der heute im Kabinett verabschiedeten Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates zum Bundeskinderschutzgesetz erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „An der Regelung der Familienhebammen gibt es nichts zu rütteln. Ich unterstütze die Äußerung der Bundesregierung, die vom Bundesrat geforderte Streichung der Familienhebammen abzulehnen.“
weiter lesen »

17.06.2011
Wiedereinstieg hat oberste Priorität
Am 17. Juni 2011 endet die zweitägige Gleichstellungs- und Frauenmi-nisterkonferenz der 16 Bundesländer. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Die von der Regierungskoalition geführte Gleichstellungspolitik wurde von der Frauenministerkonferenz bestätigt. Insbesondere der beschlossene Leitantrag für eine bessere Vereinbarkeit von Erwerbs- und Sorgearbeit greift ein lange verfolgtes Anliegen der Union auf. Denn für die Eltern in Deutschland bleibt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie das zentrale Thema.“
weiter lesen »

17.06.2011
Einladung zum Ferienspaß mit Ingrid Fischbach und dem Phantasialand in Brühl
Auch 2011 können wieder 35 Kinder aus Herne und Bochum, die ansonsten nicht in den Urlaub fahren könnten, zusammen mit ihrer Bundestagsabgeordneten Ingrid Fischbach das Phantasialand in Brühl besuchen.
weiter lesen »

15.06.2011
Gleichstellung von Frauen und Männern ist moderne Innovationspolitik
Am 15. Juni 2011 hat das Bundeskabinett das Sachverständigengutachten für den Ersten Gleichstellungsbericht zur Kenntnis genommen und die dazu unter Federführung der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erarbeitete Stellungnahme der Bundesregierung beschlossen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Die Gleichstellung von Frauen und Männern muss Bestandteil moderner Innovationspolitik sein. Deshalb begrüße ich den Ersten Gleichstellungsbericht „Neue Wege – Gleiche Chancen.
weiter lesen »

15.06.2011
Mehr Frauen in die Chefetagen
„Immer mehr Chefs in privaten Unternehmen sind weiblich. Problematisch daran ist, dass sich diese Entwicklung leider nur auf kleine Unternehmen beschränkt.“
weiter lesen »

14.06.2011
Steuererklärung künftig schneller und einfacher
Der Deutsche Bundestag hat das Steuervereinfachungsgesetz in zweiter und dritter Lesung verabschiedet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Mit dem Steuervereinfachungsgesetz 2011 reduzieren wir den Papierkram deutlich und helfen damit vor allem denjenigen, die ihre Steuererklärung selbst ausfüllen. Die Steuererklärung kann künftig einfacher und schneller erledigt werden. Zugleich entlasten wir Arbeitnehmer und Familien mit Kindern steuerlich um jährlich 590 Millionen Euro. Auch Unternehmer werden vom Steuervereinfachungsgesetz profitieren: Der Bürokratieaufwand für Unternehmen wird um vier Milliarden Euro pro Jahr reduziert.
weiter lesen »

10.06.2011
Ehemalige Heimkinder in der Bundesrepublik und in der DDR erhalten Wiedergutmachung
Der Bundestag hat am Donnerstag den Antrag von CDU/CSU, FDP, SPD und Grünen „Opfern von Unrecht und Misshandlungen in der Heimerziehung wirksam helfen“ in erster Lesung debattiert. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Ich begrüße, dass mit dem fraktionsübergreifenden Antrag ehemaligen Heimkindern zeitnah und unbürokratisch Zugang zu individuellen Hilfen eröffnet wird.“
weiter lesen »

09.06.2011
Jugend und Parlament 2011
Bild vergrössern„Jugendliche bekommen beim Planspiel „Jugend und Parlament“ die Gelegenheit, für vier Tage die Arbeit eines Abgeordneten des Deutschen Bundestages kennenzulernen. Die Sitzungen und Beratungen finden dabei weitgehend an den Originalschauplätzen des Parlamentes statt“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Besuches von Max Ullrich, dem Herner Teilnehmer an der Simulation für den politischen Nachwuchs.
weiter lesen »

07.06.2011
Glücksfall im Baugewerbe für den Standort Herne
Bild vergrössern„Die Baumaschinen Rhein-Ruhr GmbH ist in allen Bereichen ein beeindruckendes Unternehmen. Jahrelange Erfahrung, eine breite Palette an Serviceleistungen und ein großer Mietpark für Baumaschinen haben die Firma zu einem gefragten Partner im Baugewerbe werden lassen“, dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach dem Besuch der Firma im Holsterhauser Hiberniagelände.
weiter lesen »

01.06.2011
Harte Einschnitte schaffen Zukunftsfähigkeit
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach äußerte sich nach dem Kompromiss zwischen Werksleitung und Betriebsrat über die Zukunft des Bochumer Opelwerkes: „Die Entscheidung bedeutet einen weiteren schweren Einschnitt für den heimischen Automobilstandort. Insbesondere vor dem Hintergrund der großen Gewinne bei der Opelmutter General Motors im ersten Quartal 2011 hätte ich mir ein Entgegenkommen bei der Anzahl der zu streichenden Stellen oder den kompletten Erhalt der Getriebeproduktion in Bochum erhofft.“
weiter lesen »

01.06.2011
www.papst-in-deutschland.de
„Ab sofort besteht für alle Interessentinnen und Interessenten die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an den großen Gottesdiensten in Deutschland während des Papstbesuches im September anzumelden. Unter www.papst-in-deutschland.de können Internetbenutzer ihre Anmeldung abgeben“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach Bekanntgabe der Anmeldemodalitäten durch die Deutsche Bischofskonferenz.
weiter lesen »

30.05.2011
16.000 Unterschriften gegen ungleiche Bezahlung
Bild vergrössern„Die Forderung der Frauen nach gleichem Lohn für gleiche Arbeit ist hat nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Gerne habe ich die gesammelten Unterschriften des Aktionsbündnisses zum Equal Pay Day entgegengenommen“, dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Übergabe von 16.000 Unterschriften gegen die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern in Berlin.
weiter lesen »

27.05.2011
Nachhaltigkeitsdialog 2011 – Auf Ihre Meinung kommt es an
„Die Bundesregierung hat den Entwurf für einen neuen Fortschrittsbericht zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie erstellt, dieser Text steht ab dem 20. Juni im Internet zur Diskussion. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ihren Kommentar zu diesem Entwurf abzugeben“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns zweiten Phase im Nachhaltigskeitsdialog.
weiter lesen »

25.05.2011
Kita Phantasia im Förderprogramm des Bundes
Bild vergrössern„Die „Offensive Frühe Chancen“ ist ein neu aufgelegtes Förderprogramm des Bundes, bis 2014 sollen 4000 Kindertagesstätten zu Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration ausgebaut werden. Dass diese Förderung auch in Herne ankommt, freut mich sehr“, dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach ihrem Besuch in der Kindertageseinrichtung Phantasia.
weiter lesen »

20.05.2011
Elterngeld steht nicht zur Disposition
„Am 19. Mai 2011 hat das Statistische Bundesamt Deutschland die aktuellen Zahlen der Väterbeteiligung beim Elterngeld vorgestellt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Es ist erfreulich, dass die Zahl der Väter, die Elterngeld in Anspruch nehmen, im Jahr 2009 weiter gestiegen ist.“
weiter lesen »

19.05.2011
Rechner erleichtert beruflichen Wiedereinstieg von Frauen
Am 18. Mai 2011 hat die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder, den Wiedereinstiegsrechner im Internet freigeschaltet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Ich begrüße den vom Bundesfamilienministerium konzipierten Wiedereinstiegsrechner. Er ermöglicht es Frauen, online ihren ganz persönlichen wirtschaftlichen Vorteil eines beruflichen Wiedereinstiegs nach einer Familienphase berechnen zu können.“
weiter lesen »

18.05.2011
Anerkennungsgesellschaft stärken – Engagement belohnen
„Über 23 Millionen Menschen in Deutschland setzen sich aktiv für die Gesellschaft ein, die Verleihung des Deutschen Engagementpreises soll diesen Einsatz würdigen und die Motivation für weitere Taten steigern“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Beginns der Nominierungsfrist für diese Auszeichnung.
weiter lesen »

17.05.2011
Moderne Familienpolitik erfordert einen Mix an Leistungen
In der aktuellen familienpolitischen Debatte wird ein Kinder-Grundeinkommen vorgeschlagen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Vorschläge zur Einführung eines Kinder-Grundeinkommens, das alle staatlichen Zahlungen rund um die Familie ersetzen soll, lehne ich ab.
weiter lesen »

13.05.2011
Vereinbarkeit von Familie und Beruf zentrales familienpolitisches Thema
Am 15. Mai 2011 findet der Internationale Tag der Familie statt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

12.05.2011
Bürgersprechstunde mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, dem 18. Mai 2011, zu ihrer Bürgersprechstunde ein.
weiter lesen »

09.05.2011
Vorschläge der Familienministerin zur Realisierung von Kinderwünschen begrüßenswert
Am 9. Mai 2011 hat die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder, erste Überlegungen zur besseren Unterstützung ungewollt kinderloser Paare vorgestellt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

07.05.2011
„Woche für das Leben“ aktueller denn je
Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, haben am 7. Mai 2011 mit einem ökumenischen Gottesdienst in Berlin die diesjährige „Woche für das Leben“ eröffnet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

06.05.2011
Bewerbung für das Parlamentarische Patenschafts-Programm 2012/2013
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach möchte alle interessierten Schülerinnen, Schüler und jungen Berufstätigen aus Herne und Bochum auf die Möglichkeit zur Bewerbung für das Parlamentarische Patenschafts-Programm auf-merksam machen.
weiter lesen »

06.05.2011
Patientenbeauftragter der Bundesregierung im Bochumer Osten
Bild vergrössernDer Patientenbeauftrage der Bundesregierung, Wolfgang Zöller, MdB, besuchte am 4. Mai zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Ingrid Fischbach die Beratungsstelle des Vereins für psychosoziale Betreuung in Langendreer.
weiter lesen »

28.04.2011
Frühkindliche Förderung unbedingt notwendig
Die OECD hat am Mittwoch ihren Familienbericht „Doing better for families“ vorgelegt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Die Studie, die die Familienpolitik der 34 wichtigsten Industrienationen vergleicht, kommt zu dem Ergebnis, dass die frühe und vorschulische Förderung sich positiv auf die logischen Fähigkeiten der Kinder auswirkt. Außerdem mildert sie soziale Ungleichheiten.“
weiter lesen »

28.04.2011
Patientensprechstunde mit dem Beauftragten der Bundesregierung im Marienhospital
„Kranke Menschen in unserem Land benötigen oftmals besondere Hilfe bei der Wahrnehmung ihrer Rechte. Wolfgang Zöller, Patientenbeauftragter der Bundesregierung, ist für die Durchsetzung dieser Belange zuständig. Ich freue mich daher sehr, dass er meiner Einladung nach Herne gefolgt ist“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

26.04.2011
Aktuelle Bundespolitik bei der KAB Heilige Familie in Wanne-Eickel
„Die vergangenen Monate haben die Politik der Bundesregierung deutlich geprägt. Besonders im Bereich der Energie- und Bildungspolitik haben wir wichtige Weichenstellungen für die Zukunft des Landes vorgenommen“, dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach im Vorfeld ihres Referates bei der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) Heilige Familie Wanne-Eickel.
weiter lesen »

20.04.2011
Mutter-Kind-Kuren sind kein Einsparpotenzial
Seit dem Jahr 2007 besteht in der gesetzlichen Krankenversicherung ein Rechtsanspruch auf Mutter-/Vater-Kind-Maßnahmen. Allerdings ist die Zahl der abgelehnten Anträge für Mutter-Kind-Kuren im Jahr 2010 laut Müttergenesungswerk weiter gestiegen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

15.04.2011
Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechtes stärkt Kinderschutz
„Die Reform des Vormundschaftsrechtes beweist es: Das Wohl der Kinder ist ein Kernanliegen der christlich-liberalen Koalition. Wir reagieren damit auf die erschütternden Fälle von Kindesmisshandlung, die in den vergangenen Jahren immer wieder in der Presse zu lesen waren“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach Verabschiedung des Gesetzes durch den Deutschen Bundestag.
weiter lesen »

13.04.2011
„Lebendige Stadt“ vergibt Stiftungspreis 2011
„Unter dem Motto „Die unverwechselbare Stadt: Identität, Heimat, Marke“ steht in diesem Jahr die Auszeichnung der Stiftung „Lebendige Stadt“. Gesucht werden Konzepte und Projekte, die Städten oder Kommunen –aber auch ihren Stadtteilen, Quartieren und Bürgern- ein hohes Maß an Identifikation bieten und ein Gefühl von Heimat stiften“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach zu dem beginnenden Bewerbungsverfahren für den Stiftungspreis 2011.
weiter lesen »

08.04.2011
Ingrid Fischbach sucht Gastfamilien für Stipendiaten aus den USA
Im Sommer kommen rund 250 junge Stipendiaten aus den USA für ein Schuljahr nach Deutschland. Die Jugendlichen haben Stipendien für ein Austauschjahr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten, die der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem Kongress der USA an Schüler beiderseits des Atlantiks vergibt. Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach weist darauf hin, dass die Austauschorganisation Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) zurzeit für rund 50 der jungen Amerikaner Gastfamilien sucht.
weiter lesen »

05.04.2011
Gäste aus Herne und Bochum schnuppern Hauptstadtluft
Bild vergrössern„Das Programm für die Besucherinnen und Besucher aus dem Wahlkreis hat auch bei diesem Termin wieder einige Höhepunkte enthalten - der Besuch des Bundeskanzleramtes ist schon etwas Besonderes“, so Ingrid Fischbach nach der Begegnung mit 50 interessierten Herner und Bochumer Bürgerinnen und Bürgern, die auf Einladung der Bundestagsabgeordneten eine dreitätige Berlinfahrt absolvieren konnten.
weiter lesen »

01.04.2011
Zukunft des Bundesfreiwilligendienstes – Informationen für das THW Wanne Eickel
Bild vergrössern„Die Aussetzung der Wehrpflicht hat immense Auswirkungen auf die Arbeit des Katastrophenschutzes. Hier müssen neue Wege gefunden werden, motivierte Helfer zu gewinnen. Entsprechende Angebote durch den Bundesfreiwilligendienst im hauptamtlichen Bereich können dabei eine wichtige Rolle spielen“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach einem Gespräch des Bundesbeauftragten für den Zivildienst, Dr. Jens Kreuter im THW Ortsverband Wanne-Eickel.
weiter lesen »

31.03.2011
Besuch bei der Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet
Bild vergrössern„Es ist ungeheuer viel erreicht worden, in den vergangenen Jahren hat sich einiges getan!“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach beim Besuch der Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet, diese hatte sie bereits vor acht Jahren zum ersten Mal besucht. Da es in Herne kein entsprechendes Zentrum gibt, ist es nicht nur für Bochumer Kinder eine wichtige Einrichtung.
weiter lesen »

29.03.2011
Stufenplan schafft Voraussetzungen für mehr Frauen in Führungspositionen Deutlicher Schritt hin zu mehr Gleichstellung
Stufenplan schafft Voraussetzungen für mehr Frauen in Führungspositionen Deutlicher Schritt hin zu mehr Gleichstellung Am 30. März 2011 findet auf Einladung der Regierung ein Spitzentreffen mit den Personalvorständen der 30 Dax-Unternehmen statt, um Möglichkeiten zur Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen deutscher Unternehmen auszuloten. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

24.03.2011
Familienpflegezeit wesentlicher Baustein für verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Pflege
Am 23. März 2011 hat die Bundesregierung den von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf beschlossen. Dazu erklärt Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

21.03.2011
Berufsorientierung am Boys‘ Day
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach ruft alle interessierten Unternehmen aus Herne und Bochum dazu auf, sich an dem am 14. April stattfindenden „Boys‘ Day - Jungen Zukunftstag“ zu beteiligen. Ziel des Boys‘ Day ist es, Jungen auch für soziale, erzieherische oder pflegerische Berufe zu begeistern.
weiter lesen »

18.03.2011
Geplante Kündigungen nochmals überdenken
„Der Tag der Arbeit darf für viele Bochumer Opelaner nicht zum Tag der Arbeitslosigkeit werden. Die neue Firmenleitung von Opel ist aufgefordert, den Personalabbau im Zuge der laufenden Verhandlungen nochmals zu überdenken und General Motors von der Zukunftsfähigkeit des Standortes Bochum zu überzeugen“,
weiter lesen »

16.03.2011
Besserer Schutz für unsere Kinder
„Mit dem Kinderschutzgesetz ist es nun endlich gelungen, den Kinderschutz in Deutschland samt seinem dafür erforderlichen Netzwerk wesentlich zu verbessern.“ Dies erklärt die Herner und Bochumer Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des heute im Bundeskabinett verabschiedeten Gesetzentwurfes.
weiter lesen »

16.03.2011
Innovativ in Herne
Bild vergrössernDie Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach und Friedhelm Müller, Landesvorstand der CDU Mittelstandsvereinigung NRW, informierten sich anlässlich eines Besuchs bei LOGIBALL über Innovationen in den Bereichen Navigationsdaten, -karten und -lösungen.
weiter lesen »

15.03.2011
Finanzpolitischer Irrweg gestoppt
„Ich begrüße die Entscheidung aus Münster, den finanzpolitischen Irrweg von Hannelore Kraft und ihrer Minderheitsregierung, auf den Rot-Grün das Land Nordrhein-Westfalen in den vergangen Monaten geführt hat, zu stoppen!“
weiter lesen »

03.03.2011
Konzept zur Entschädigung von Missbrauchsopfern wichtiger Grundstein für die Anerkennung von Unrecht und Leid
Die Deutsche Bischofskonferenz und die Deutsche Ordensobernkonferenz haben am 2. März 2011 ein Konzept zur Entschädigung von Missbrauchsopfern vorgelegt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

03.03.2011
Bürgersprechstunde mit Ingrid Fischbach
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach lädt wieder Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, dem 9. März 2011, zu ihrer Bürgersprechstunde ein. Zwischen 13:00 Uhr und 14:30 Uhr ist sie im Café Messner, Bahnhofstraße 19 in 44623 Herne für Gespräche und Anliegen der Bürger erreichbar. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
weiter lesen »

01.03.2011
Internet: Sicherer Einstieg für Kinder
Auf eine sichere und nützliche Hilfe für den Einstieg ins Internet für Kinder, Jugendliche und deren Familien, die das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit der Seite www.surfen-ohne-risiko.net anbietet, möchte die Herner Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hinweisen. Ingrid Fischbach, MdB: „Medienkompetenz ist im digitalen Zeitalter das Schlüsselwort, über die Eltern und Kinder gleichermaßen verfügen sollten.“
weiter lesen »

25.02.2011
NRW-Abstimmungsverhalten im Bundesrat ist Armutszeugnis
„Das Verhalten des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Abstimmung über die Neuregelungen der Hartz IV Leistungen ist ein Armutszeugnis. Das Votum der Minderheitsregierung zeigt deutlich, dass Rot-Grün die betroffenen Familien und Kommunen ohne Zögern im Regen stehen lassen würde“, dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Abstimmung über das Gesetz im Bundesrat.
weiter lesen »

25.02.2011
Herner Stadtsäckel profitiert von Einigung in Berlin
„Von der Einigung zwischen Bund und Ländern im Streit über die Neuregelungen der Hartz IV-Leistungen wird künftig auch der Haushalt der Stadt Herne profitieren“, dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der heutigen Verabschiedung im Bundestag.
weiter lesen »

24.02.2011
Türkei muss Religionsfreiheit sicherstellen
Das Oberste Gericht in Ankara hat letzte Woche die Berufung des Klosters Mor Gabriel in der Türkei gegen eine frühere negative Entscheidung des Gerichts in Midyat abgewiesen und große Landflächen, die seit Jahrhunderten im Besitz des Klosters sind, der staatlichen Forstbehörde zugesprochen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

21.02.2011
Innovationspreis für den öffentlichen Dienst – Bewerber gesucht
„Unter dem Motto „Innovation – Fortschritt für die Praxis“ schreibt der Deutsche Beamtenbund auch 2011 wieder seinen Innovationspreis aus. Angehörige der Verwaltung sind daher aufgerufen, sich um den mit 50.000 Euro dotierten Preis zu bewerben“, so die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach.
weiter lesen »

17.02.2011
Kostenlose unabhängige Patientenberatung
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach, MdB macht auf die Möglichkeit einer unabhängigen Patienteninformation- und Beratung als eine neue Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen aufmerksam.
weiter lesen »

16.02.2011
Mehr als nur Gesprächspartner in Sachen Handwerk
Bild vergrössern„Der Zustand der Handwerksbranche ist ein Gradmesser für die gesamte Gesellschaft. Die Gespräche mit der Kreishandwerkerschaft sind daher durch nichts zu ersetzen“,
weiter lesen »

16.02.2011
Selbstbestimmtes Leben – nach individuellen Fähigkeiten gefördert
Bild vergrössern„Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung erhalten im Emilie Hegemann Haus die Möglichkeit, ihre individuellen Fähigkeiten zu fördern und somit größtmögliche Selbständigkeit zu erlangen“, dies erklärte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach dem Besuch der Wohnstätten der Arbeiterwohlfahrt im Bochumer Osten.
weiter lesen »

10.02.2011
Kinderlärm soll künftig nicht mehr schädlich sein
„Der Gesetzentwurf des Bundesumweltministeriums zeigt, dass in der Bundesregierung Familienfreundlichkeit in allen Ressorts ein Thema ist“, so äußerte sich die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach zur geplanten Neuregelung für die Zulassung von Kindertagesstätten und Spielplätzen in Wohngebieten.
weiter lesen »

09.02.2011
Tarifautonomie muss auch in der Zeitarbeitsbranche gewahrt bleiben
Die Hartz-IV-Verhandlungen sind in der Nacht zum Mittwoch gescheitert. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Union und FDP waren über Wochen gesprächsbereit und sind der Opposition in vielerlei Hinsicht entgegengekommen. Diese hat im Laufe der Verhandlungen jedoch immer neue Forderungen und Bedingungen gestellt. Unvertretbar waren dabei vor allem die Forderungen im Hinblick auf die Zeitarbeit.
weiter lesen »

09.02.2011
Erster Austausch mit neuer Polizeipräsidentin
Bild vergrössern„Die Situation der Polizistinnen und Polizisten in Herne ist mir stets ein großes Anliegen, der ständige Dialog mit ihnen ist fester Bestandteil meiner Arbeit im Wahlkreis“, dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach ihrem Treffen mit Diana Ewert, der neuen Chefin des Polizeipräsidiums Bochum.
weiter lesen »

03.02.2011
Bewerber/-innen für den Deutschen Bürgerpreis 2011 gesucht
„Die Initiative für Bürgerengagement zeichnet in diesem Jahr Menschen aus, die ehrenamtlich beispielsweise in Bildungsstätten, Vereinen und Stiftungen anderen Mitbürgerin helfen, ihre persönlichen Stärken zu fördern, die eigene Kreativität zu entfalten und berufliche Perspektiven zu schaffen“, dies erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach anlässlich des Bewerbungsstartes für den Deutschen Bürgerpreis 2011.
weiter lesen »

02.02.2011
Vorteile für Familien
Angesichts des heute im Kabinett beschlossenen Steuervereinfachungsgesetzes erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach: „Das Steuervereinfachungsgesetz entlastet viele Familien, die Kinderbetreuungskosten steuerlich geltend machen wollen. Auch die Beantragung des Kindergeldes wird vereinfacht.“
weiter lesen »

01.02.2011
Kinder- und Jugendsprechstunde mit Ingrid Fischbach im Jugendzentrum Heisterkamp
Im Rahmen ihrer Kinder- und Jugendsprechstunde hat die Herner Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach wieder ein offenes Ohr für alles, was speziell Kinder und Jugendliche interessiert oder wo sie der Schuh drückt.
weiter lesen »

31.01.2011
Stufenplan erster wichtiger Schritt für mehr Frauen in Führungspositionen
Am 28. Januar 2011 hat die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder, Grundzüge eines Stufenplanes vorgestellt, um den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

28.01.2011
Religionsfreiheit für aramäische Minderheit in der Türkei schützen
Am 27. Januar 2010 hat der Oberste Gerichtshof in Ankara im Enteignungsverfahren gegen das im Jahr 397 gegründete syrisch-orthodoxe Kloster Mor Gabriel im Tur Abdin in der Türkei zugunsten der Staatskasse in Midyat entschieden. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

27.01.2011
Berufsorientierung am Girls‘ Day
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach ruft alle interessierten Unternehmen aus Herne und bochum dazu auf, sich an dem am 14. April stattfindenden Girls‘ Day zu beteiligen.
weiter lesen »

26.01.2011
Gleichstellung von Frauen und Männern ein Leben lang
Am 25. Januar 2011 wurde das Sachverständigengutachten für den Ersten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend übergeben. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

26.01.2011
Innovationen aus Herne sind europaweit gefragt
Bild vergrössern„Die Produkte der Firma Waterkotte sind aufgrund der wachsenden Bedeutung erneuerbarer Energien innovative Vorreiter auf dem Gebiet der Heiztechnik. Angesichts immer knapper werdender Öl- und Gasreserven wird die Bedeutung von regenerativer Wärmepumpentechnik in den kommenden Jahren noch zunehmen,“ dies äußerte Ingrid Fischbach nach dem Besuch der Firma Waterkotte in Herne.
weiter lesen »

25.01.2011
Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach macht alle Herner und Bochumer Kinder und Jugendlichen unter 21 Jahren auf den 22. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten Ärgernis, Aufsehen, Empörung: Skandale in der Geschichte aufmerksam. Ingrid Fischbach, MdB: „Die historische Betrachtung von Skandalen soll zeigen, wie Gesellschaften in unterschiedlichen Zeitepochen mit Wertekonflikten umgegangen sind
weiter lesen »

18.01.2011
NRW-Verfassungsgericht stoppt rot-grünen Haushalt
„Die einstweilige Verfügung des Landesverfassungsgerichts Münster ist eine eindeutige Absage an das Finanzgebaren der rot-grünen Landesregierung“, dies äußerte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach nach der Entscheidung des nordrhein-westfälischen Verfassungsgerichtes, den Vollzug des Nachtragshaushaltes der Landesregierung zu untersagen.
weiter lesen »

07.01.2011
Sicherheit für bedrohte Christen muss nicht nur im Nahen Osten gewährleistet werden
Der Anschlag auf koptische Christen in Ägypten, der in der Silvesternacht über 20 Todesofer forderte, hat zu Auseinandersetzungen zwischen Angehörigen dieser Glaubensgemeinschaft und ägyptischen Sicherheitskräften geführt. Auch in Deutschland sind mittlerweile koptische Christen vor Attentaten gewarnt worden.
weiter lesen »

06.01.2011
Bürger, Parlament, Medien – Partizipation zwischen Facebook und Parteibuch
„Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland mittlerweile zum achten Mal 40 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein.“
weiter lesen »

04.01.2011
Mitteilungspflichten beim Elterngeld nachkommen
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach ruft alle Herner und Bochumer Elterngeldberechtigten auf, ihren Mittelungspflichten hinsichtlich der zum 1. Januar 2011 in Kraft getretenen Änderungen beim Elterngeld bis zum 21. Januar 2011 nachzukommen.
weiter lesen »

 

Archiv: 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003,