Pressemitteilung
23.06.2017
Antrag zur Suizidprävention verabschiedet
Der Deutsche Bundestag hat heute einen gemeinsamen Antrag der Fraktionen von CDU/CSU, SPD und Bündnis90/Die Grünen zur Suizidprävention verabschiedet. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach:
weiter lesen »

Pressemitteilung
Bild vergrössern
22.06.2017
Öffentliche Anhörung zur Finanzierung von Gesundheit und Pflege
Die Bundestagsabgeordnete Ingrid Fischbach hat in ihrer Eigenschaft als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit die Bundesregierung bei der letzten öffentlichen Anhörung in dieser Wahlperiode im Ausschuss für Gesundheit des Deutschen Bundestages vertreten.
weiter lesen »

weitere Pressemitteilungen »

 

Termin
Sitzungswoche Deutscher Bundestag
Mo., 26.06.  bis Fr., 30.06.
Berlin

 

Termin
Grußwort bei der Feierstunde aus Anlass des 20 jährigen bestehens des Vereins "Familiäre Kinder-Tagesbetreuung e.V"
Sa., 01.07. 11:00 Uhr
Bergkamen-Overberge

weitere Termine »

Bochum

BergbaumuseumZum Wahlkreis 142 gehören auch die Bochumer Stadtbezirke Nord und Ost. Hier leben ca. 92.000 Menschen.

Ähnlich wie Herne muss auch Bochum, vor allem der Norden, die großen Schwierigkeiten des Strukturwandels weiter überwinden. Jahrzehnte prägte der Bergbau die Stadt, nun werden Alternativen gesucht und auch gefunden. So haben die beiden Stadtbezirke Nord und Ost in Bochum auch heute eine Menge zu bieten:

  • Kunst- und Handwerkermarkt in Gehrte
  • Bürgerwoche in Harpen
  • Harpener Kirmes
  • Katholische Kirche Hiltrop, deren gelungene Bauweise ausgezeichnet wurde
  • Schützenfest Hiltrop und damit verbunden das über Bochums Grenzen hinaus bekannte
  • Maiabendfest

Das Bochumer Maiabendfest geht auf eine Verbindung des vorchristlichen-heidnischen Festes der Frühlingswiederkehr mit mittelalterlichen Schützentraditionen in der Stadt Bochum zurück.
Beim heidnischen Maifest zog die Jugend aus und fällte im Gemeindewalt einen Baum, den sie an zentraler Stelle des Dorfes aufstellte und schmückte; anschließend wurde ein Fest veranstaltet. Im Mittelalter entwickelten sich diese heidnischen Maifeste, die in Süddeutschland noch heute zum Brauchtum gehören, hier zu bürgerlichen Waffen- und Schützenfesten.

Beim Maifest feiert ganz Bochum, und natürlich machen viele Nachbarstädte mit. Allen vorn natürlich Herne!

Mehr Infos über den Bochumer Norden oder Osten?
Unter www.bochum-nord.de und www.bochum-ost.de sind diese zu erhalten!